Vom hanf essen high werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Salue

Die kleinen Blütenblätter der Hanfpflanze erhalten durchaus genügend THC, sodass man eine Wirkung merkt. Vor allem bei Leuten, die sonst nur wenig oder noch nie davon geraucht haben.

Selbst Handpflanzen, die auf einen niedrigen THC Gehalt gezüchtet sind, brauchen nur etwas 8 Generationen, bis sie ihren natürlichen THC Gehalt von ca. 4 bis 8 % wieder erreicht haben.

Das THC ist ein Wirkstoff, den die Pflanze produziert, um Schädlinge abzuhalten.

Zur Drogenherstellung gezüchtete Pflanzen haben übrigens einen THC Gehalt von 20 % und mehr.

Haschisch wurde übrigens zu Zeiten des 1. Weltkriegs in den Zeitungen in Inseraten noch als Heilmittel gegen Hühneraugen und während des 2. Weltkriegs im Schweizer Armee Apotheker-Handbuch aufgeführt, um Soldaten mit Asthma und Atmungsproblemen zu helfen.

Während rund 700 Jahren war Hanf ein Allerweltsmittel gegen alle möglichen Krankheiten, während für den Konsum von Tomaten oder Kaffee die Todesstrafe angedroht wurde.

Jede Zeit hat ihre Eigenheiten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

generell kann man vom hanf essen high werden. damit es effektiv wirkt, muss man das thc daraus vorher aber in fett lösen.

vor allem muss man thc haltigen hanf haben. und das sind die unbefruchteten blüten der weiblichen pflanze.

wenn ihr einfach nur irgend welche blätter gemampft habt, dann war das eine placebo "wirkung". selbst wenn es thc haltiger hanf gewesen wäre. in den blättern ist quasi nichts drin. (ausser die direkt an den blüten, auf die der blütenstauf fällt. das hättet ihr aber gesehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nur Einbildung gewesen sein, da - selbst wenn es eine weibliche Pflanze war - die Blätter dafür viel zu wenig THC enthalten. Außerdem müsste es vorher in Fett gelöst werden, und nicht in Wasser wie im Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann eigentlich nicht sein also eher Einbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war Einbildung. Außerdem war es THC-freier Nutzhanf (< 0,2 % THC)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?