Frage von Fragateur, 11

Vom G9 Abi aufs G8 Gymnasium?

Hallo ihr Lieben ! Ich habe sehr viel Stoff verpasst und würde sehr gerne die 12. Klasse ,also das erste und zweite Semester des Abiturs , wiederholen. Nun würde ich gerne auf die Schule meine Freundes wechseln ,da er sehr engagiert in der Schule ist aber selber auch die ersten beiden Semester wiederholen möchte ,um das Maximum rauszuholen. Und hier das Problem: Er besucht ein G8 Gymnasium ,d.h dass seine Oberstufe nur 2 Jahre dauert und meine durch die Einführungsphase 3. Da ich dieses Einführungsjahr schon erfolgreich absolviert habe , sehe ich kein Hindernis daran , auf die Schule meines Freundes zu wechseln. Sehe ich das richtig ? Vielen Dank für eure Zeit und die Antworten im voraus!

Antwort
von Ben78456, 3

Das könnte mit einem neuem Wohnsitz in einem neuem Einzugsgebiet für ca. 30.000€ klappen. Ich habe selbst versucht die Schule sogar mit teils sehr guten Noten zu wechseln und bin gescheitert. Meine Familie hat ihr vermögen verloren und deswegen kann ich das mit dem Wohnsitz nicht machen. Bis zum 12.07.2019 müssten die Aktien aber wieder sprudeln und dann kann ich auf eine der teuersten Privatschulen der Welt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community