Vom Freund belogen und betrogen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Und er meinte er hätte Mitleid mit ihr, es würde ihr nicht gut gehen und er würde ihr Ratschläge für Ihr Leben geben.

Und das hast du ihm wirklich geglaubt? Ich halte das für die billigste Ausrede. Er fühlt sich geschmeichelt, zu wissen, dass es da noch eine gibt die auf ihn steht und halt das mehr für ein abwägen und ausloten wenn er nicht mit ihr eine Affäre hat, für mich klingt das sehr danach. So viele Zufälle gibt es nicht.

und er hat mir das nicht erzählt weil er wüsste dass ich eifersüchtig reagieren würde.

Er hat es dir nicht erzählt weil viel mehr dahintersteckt.

und er fände es besch...en wenn ich ihr schreiben würde

Natürlich tut er das, sie könnte auch etwas ausplaudern und die Situation eskaliert.

Jetzt weiß ich nicht was ich glauben soll. Warum will er nicht, dass
ich ihr was beleidigendes schreibe, wenn er sie doch eh nur verarschen
wollte?

Ich glaube du weißt ganz genau was los ist ansonsten hättest du auch hier die Frage erst gar nicht eingestellt. Mach die Augen auf!

er meint ich würde ihm einfach nicht genug vertrauen und da lief
wirklich nichts... Wenn ich ihm nicht sofort verzeihe macht er Schluss 

Ich hätte ihm darauf geantwortet "Etwas besseres könnte mir nicht passieren" hätte mich umgedreht und wäre gegangen. Du lässt dich zum Narren halten von vorne bis hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Geschichte hört sich für mich schon sehr komisch an.

Ich kenne deinen Freund nicht, aber für mich klingt das was er sagt sehr unglaubwürdig. Erst sagt er das die andere ihm leid tut und er nur einen freundschaftlichen Kontakt zu ihr pflegt und dann auf einmal hat er nur Kontakt mit ihr, weil er sie zusammen mit einem Freund verarschen will. Meiner Meinung nach redet er sich nur heraus.

Ich kenne den Chatverlauf zwischen ihm und dieser Frau nicht, aber meiner Meinung nach läuft da mehr als Freundschaft. Das er sie nur verarschen will, glaube ich ihm auch nicht.

Ich würde dir raten die Beziehung zu beenden. Das alles solltest du dir auf gar keinen Fall gefallen lassen. Er verhält sich komplett unglaubwürdig.

Anstatt für Klarheit zu sorgen, dreht er den Spieß einfach rum und gibt dir die Schuld. Auf so eine Erpressung (Wenn ich ihm nicht sofort verzeihe macht er Schluss), würde ich mich an deiner Stelle nicht einlassen. Er will dir nur ein schlechtes Gewissen machen.

Er ist doch für die jetzige Situation verantwortlich. Weil er nicht offen und ehrlich zu dir ist und dir nicht klipp und klar sagt was mit ihm und dieser anderen Frau ist. Statt dessen erfindet er kindische Ausreden.

Ich kann verstehen das du da kein Vertrauen mehr zu ihm hast und eifersüchtig wirst. Trenne dich von ihm, er ist es nicht wert das du dich mit ihm abgibst.

Auch wenn es wirklich so sein sollte, das er die andere Frau mit einem Kumpel nur verarscht. Was ist das für ein erbärmliches Verhalten mit den Gefühlen eines anderen Menschen zu spielen. Willst du mit so einem Menschen zusammen sein, der sich so schäbig verhält und so schlecht mit anderen Menschen umgeht? Und du solltest dich bei aller Wut auch nicht auf so ein niedriges Niveau herablassen.

An deiner Stelle würde ich nicht an diese andere Frau schreiben. Sicher ist es nicht richtig, das sie in anmacht, obwohl er in einer Beziehung mit dir ist. Aber du kannst es ihr nicht verbieten. Es gehören auch immer zwei dazu. Wenn dein Freund dich wirklich lieben und zu dir stehen würde, dann könnten hunderte Frauen ihn anmachen. Er würde dann einfach dankend ablehnen und sich nicht darauf einlassen.

Vergiss ihn einfach, er ist es nicht wert und es ist auch kein Verlust wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist.

Ansonsten rate ich dir dringend das du an deinem Selbstwertgefühl und an deinem Selbstbewusstsein arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst, wenn es stimmt und er angeblich keine ernsten Absichten bezgl. der anderen hat und sie nur veräppelt...

Frage Dich, ob Du mit einem Menschen eine Beziehung haben möchtest, der so mit anderen Menschen umgeht!

Das ist Dir und der anderen (die ja offensichtlich in Deinen Partner verliebt ist) gegenüber ein ziemlich mieses Verhalten.

Lass' mit Dir auf diese Art und Weise nicht umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find ehrlich gesagt, dass dein Freund derjenige ist, der erbärmlich ist. Ganz egal, ob er dich angelogen hat und mit der anderen was läuft, oder ob er sie verarscht mit seinem Freund... beides ist ein absolut No-Go und zeugt nicht gerade von einer tollen Persönlichkeit. Mir scheint, als müsste dein Freund erst mal erwachsen werden, Empathie null, oder?

Ist doch eigentlich klar, dass so ein Verhalten auf keinem Level ok ist. Tschüss und auf Nimmerwiedersehen an so einen Typen, der ein Lügner ist und kein Einfühlungsvermögen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn ich ihm nicht sofort verzeihe macht er Schluss usw., ich wäre ja so nachtragend."
Das ist das letzte Druckmittel, dass die Partner versuchen um ihren Partner zu halten.
Aber ganz ehrlich...dein Vertrauen ist eh schon dahin, er macht sich sicherlich jetzt einen neuen Facebookaccount, der nichts mit seinem Namen zutun hat, wird vorsichtiger werden und ihr weiterhin schreiben.

Willst du wirklich noch mit jemanden zusammen sein, der dir ohne zu zögern ins Gesicht lügen kann?
Was ist denn das für eine Basis?
Wenn du ihm jetzt verzeihst, dann verschiebst du das schlimme Ende eigentlich nur auf einen späteren Zeitpunkt.

Aber es ist dein Leben, deine Entscheidung und die Konsequenzen musst du tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er sie nur verarschen wollte, hätte er dir das von Anfang an sagen können...und 1-2 Monate zieht sowas sicher nicht in Anspruch.
Erst von wegen "Ich gebe ihr Lebensratschläge" und dann "Heute wird nichts Süße *Herzchen*"...aber sicher.
Das er nicht will das du ihr schreibst ist klar, da sie sicher so einiges über ihn auszuplaudern hat und wahrscheinlich sogar Chatverläufe mit Uhrzeit, dass du siehst, dass er doch noch mit ihr schreibt :P
Naja, ob er sie jetzt verarscht oder nicht...wenn es stimmt ist er ein Ar***loch und wenn nicht ist er ein Lügner...der Typ wäre bei mir so oder so unten durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zyares
19.09.2016, 13:26

PS: Sie anzuschreiben und zu beleidigen zeigt auch nicht von einer guten Persönlichkeit und wäre genauso erbärmlich, also lass es (bringt dir doch nichts). Ich weiß nicht was ihr immer habt von wegen Rache und so ein Dreck

0

du glaubst irgendetwas anderes als du selbst könntest dich betrügen. Du bewegst dich zur Situation selbst, du entscheidest deine kleinen Spielchen selbst in deine  Kopf und darum wirst du auch immer bei deinen eigenen Spielen geschlagen werden. 

Das ist aber normal. Das heißt lernen und sich selbst näher kommen. 

Darum kannst du nicht verletzt werden, du hast dich einfach selbst verletzt. Du hast dich zu Situation selbst verletzend verhalten. Du hast dich selbst verleugnet und durch den Teufel ersetzt. Doch stat ihn zu besänftigen wütest du auf ihn ein und verdammst ihn weiterhin. Und so verdammst du dich selbst.

Aber im Grunde brauchst du nichts weiter als mit der Verletzung zu tanzen. Sie mit harmonischen Gedanken und Entscheidungen zu dir zu synchronisieren um sie direkt als du selbst zu erfahren.

Denn du bist die Lösung, wenn du aufhörst Probleme zu machen und sie als Gelegenheit betrachtest dich selbst in ihnen darzustellen, wie du angesichts dazu sein willst. 

In deiner Reaktion und deinen ICH liegt die Lösung. Nicht in dem sich verlieren eines externen Friedens, der von anderen abhängig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es erscheint mir nicht sehr glaubwürdig, wenn er ihr zuerst "Lebensratschläge" gibt, weil es ihr schlecht geht und sie dann "verarscht".

Mal davon abgesehen, hätte ich ein ziemliches Problem, wenn mein Partner jemanden auf diese Weise verarscht. Dann würde ich mir überlegen, ob es der richtige ist für mich, weil das doch schon ziemlich mies ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund ist ein Wahnsinniger, so behandelt man keinen Menschen. Beende die Sache, besser ein Ende ohne Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Das hat niemand verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige erbärmliche Mensch in dieser Situation ist Dein Freund. Wenn er sie so verarschen wollte, wäre das für mich ein noch größerer Grund, Schluss zu machen. Was läuft denn bei euch schief?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krapfenkoenig
19.09.2016, 08:30

sie sind erst 15

0
Kommentar von MeridiasStern
19.09.2016, 08:41

Ich dachte eigentlich nichts... Er hat nie über sein Sexual oder Gefühlsleben geklagt (ganz im Gegenteil) , dachte alles wäre in Ordnung. Haben da auch eigentlich immer ziemlich viel drüber geredet, ich habe ihn auch immer gleichzeitig als meinen besten Freund und Vertrauten angesehen, mit dem ich über alles reden kann. Er meinte aber plötzlich ganz große Probleme in der Firma zu haben nachdem diese.. Sache aufkam und er hätte da nicht mit mir drüber geredet, weil er das Gefühl hat, ich würde ihm in letzter Zeit nicht zuhören. Das hat mich auch ziemlich stutzig gemacht. Ich schätze ich werde demnächst zum Frauenarzt gehen, um zu gucken ob ich irgendeine Krankheit habe, wenn ja hätte ich ja Gewissheit.. Sie soll nämlich, laut hörensagen, mit ziemlich vielen Typen was haben/ gehabt haben. Mir gehts einfach nur dreckig und ich kann sein Verhalten nicht einschätzen, hab sogar heute Nacht geträumt wie die beiden miteinander geschlafen haben, der Horror. 

0

Oje Du Arme.

Also wenn er sie nur verarscht, so wie er Dir sagt, dann ist dies charakterlich erbärmlich und es stellt sich die Frage, ob Du Dein Leben mit so jemandem verbringen willst.

Und wenn er Dich so gut anlügen kann, dann ist dies eben so verwerflich und keine Basis für eine funktionierende Beziehung.

Aber viel mehr aber glaube ich, dass er zwei Gleisig unterwegs ist und Du zu recht enttäuscht und eifersüchtig bist....da so etwas jeden Schmerzen würde, also da brauchst Du Dich nicht noch von der Seite anmachen lassen von Deinem Freund...

Der dreht doch nur einfach den Spies um, so dass Du Dich zusätzlich schlimm fühlst...

Also lieber Hände weg von so jemandem, so schwer Dir dies auch fallen mag...falls er dann um Dich kämpft, könnt ihr ja nochmals in aller Ruhe darüber reden....aber er sollte Dich dann ernst nehmen und auch verstehen, dass Du lange brauchen wirst um Dein Vertrauen wieder auf zu bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund ist erbärmlich, weil er so auf anderen Menschen rumtrampelt. Und Du bist erbärmlich, weil du ihm hinterherschnüffelst und ihm keine Privatsphäre läßt. So gesehen paßt Ihr ganz gut zusammen.

Trennt euch - das ist besser für alle (sogar für die Unbeteiligten...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeridiasStern
19.09.2016, 08:53

Vielen Dank für deinen außerordentlich sensiblen, qualifizierten Beitrag zu meiner Frage. Ich möchte mal wissen wer in seinem Leben noch nie einen Fehler gemacht hat, scheinbar bist du der Erste. 

0

Was ist das für eine Welt in der Frauen so unmöglich miteinander umgehen und mit Männern ebenso?

Wieso glaubt ihr Besitzansprüche zu haben, wenn sich ein Mann mit Euch beschäftigt, euer Freund ist?
Wieso ist deine Konkurrentin ein erbärmlicher Mensch, aber du nicht?
Bei dem was du dir hier geleistet hast zeigst du doch auch wie erbärmlich du gewesen bist. Du schnüffelst einfach in seinen Sachen (Facebook usw) herum und bist dann auch noch wütend über die dir selbst zugefügten Schmerzen?

Natürlich schreiben dir mal wieder eine Menge Leute genau das was du hören willst, und keiner von denen kritisiert dein eigenes verhalten! Kein Wunder, wenn dann eine Menge Frauen meinen sich so einiges leisten zu können, weil der Freund vermutlich nicht treu ist.

Du vergisst mal wieder diese typisch weibliche Sucht, unbedingt einen Mann oder Freund haben zu wollen. Dabei ist es völlig egal ob dieser Mann bereits eine Freundin hat oder nicht, gell. Aber nicht die Frauen sind an so vielem Schuld, sondern immer nur ein Mann.

Fremdgehen kann Mann immer nur dann, wenn Frau was macht?
Folglich sind immer nur die Männer Schuld am fremdgehen, Frauen nie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
19.09.2016, 12:39

Er hat schon was, Dein wenig subtiler, ja plumper Versuch, der fast schon an eine laienhafte Gehirnwäsche erinnert, bei dem  Du immer wieder versuchst, den Frauen die Schuld dafür zu geben, wenn sie betrogen und belogen werden.

Der Mann...das arme, willenlose Opfer, das lediglich den Verführungskünsten einer schamlosen Frau erlegen ist, die es nicht kümmert, ob ein Mann eine Partnerin hat oder nicht. Ja, da kann man Mitleid bekommen mit dem vermeintlich starken Geschlecht.

Selbstverständlich gäbe es keine fremdgehenden Männer, wenn es doch nur keine schamlosen Frauen gäbe, die diese schwachen Wesen rücksichtslos verführen und Röckchen wedelnd ihre Partnerschaften zerstören.

Was kann er schon dafür? Nicht nur, dass es eine schamlose Frau auf ihn abgesehen hat, nein, er hat auch noch eine Partnerin, die ihm in ihrer engstirnigen  Denkweise und der für Frauen typischen emotionalen Dummheit dafür die Schuld gibt und dann besitzt sie auch noch die Frechheit, deswegen verletzt zu sein.

Sicherlich lag es an ihr, sie hat sich nicht mehr um ihn bemüht, ihn in die Arme einer anderen getrieben. Er konnte gar nicht anders, als zu Lügen, zu Betrügen und zu Hintergehen, um aus dieser Nummer rauszukommen.

Denn um erst schluss zu machen, bevor er sich auf eine andere einläßt oder standhaft ihren Verführungskünsten zu entsagen und Beziehungsprobleme mit seiner Partnerin zu besprechen, ist er schlicht zu schwach.

Der Mann...das rational und problemlösungsorientiert denkende Wesen, das von uns letztlich nur zum Opfer gemacht wird.

An alle Frauen, die das lesen:

Eine Runde Mitleid bitte

2

Der ist auf jeden fall nicht ehrlich und fährt zweigleisig.

Wie Du damit umgehst,ist Deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung