Frage von larsi95, 91

Vom FC Bayern München unterstützen lassen?

Wie ihr auch aus einigen meiner anderen fragen entnehmen könnt suche ich schon seit einer Weile nach einem Kooperationspartner für ein von mir geplantes Projekt und ich hatte grad die verrückte Idee ob man sich nicht auch von einem Fußball Bundesligisten wie zB dem fc Bayern unterstützen lassen kann ... Zur Information es geht nicht um Sponsoring sondern um eine rein ideelle Kooperation. Ist das rechtlich möglich, rein vom Vereinsrecht her? Und wie hoch stehen die Chancen, dass es klappt?

Antwort
von Schnoofy, 64

rein vom Vereinsrecht her

Mach Dich von dem Gedanken frei, es handle sich bei dem FC Bayern München um einen Verein im herkömmlichen Sinne.

Das ist ein Wirtschaftsunternehmen mit knallharten finanziellen Interessen.

Wenn Du diesem Unternehmen einen Deal anbieten kannst, der Gewinne im Millionenbereich garantiert wirst Du vielleicht eine Chance haben. Ansonsten landet Deine Anfrage neben tausenden anderen in der Rundablage.

Kommentar von Niklaus ,

Hast du des schon mal probiert oder woher hast du deinen Wissen?

Antwort
von pedde, 19

Da solltest du einfach mal die Presseabteilung, Marketing oder eben Kontaktperson (Sekretärin) vom Vorstand anschreiben. Wichtig ist bei sowas immer, dass man auch ein sehr gutes Konzept hat und eben auch seriös, kompetent und einfach gut rüber kommt. Damit steigen zumindest die Chancen, diese aber wiederum sehr gering sind.

Je nach Idee, gibt es auch Stiftungen und co., die manche Dinge fördern, bzw. kooperieren wie z.B. die IKEA Stiftung usw.

Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Natürlich ist der FC Bayern, wie die meisten anderen Profivereine, ein Unternehmen in Form einer AG, GmbH, die sich eben über die Marke nach außen darstellen, aber letztendlich Wirtschaftsunternehmen sind, bei denen Millionen fließen. Also versuche es!

Antwort
von Vampire321, 5

Der eine nennt es Arroganz, der andere Selbstschutz!

Was glaubt ihr wieviele hundert bettelbriefe den fc Bayern jeden Tag erreichen?

Die unterstützen schon mehr Projekte als jeder andere Verein, aber auch die Bayern können nicht JEDEN bettelbrief unterstützen!

Schreib denen mit einem ausgearbeitetem Konzept wie du dir deren Unterstützung vorstellst (selten gibt's da Geld! Meistens "humanes" Kapital in Form von Spieler für autogrammstunden o.ä. Wo die Bayern dann nichts für verlangen und die Veranstalter das Erlös für ihr Projekt nutzen können

Die Bayern unterstützen weniger finanziell, sondern pushen eher vorhandene Initiativen durch ihre personelle Beteiligung!

Ich erinnere mich an eine Folge aus Gene Simons Family jewels:

Da wollte auch jemand Gene Simmons als Investor für seine Geschäftsidee werben und hatte auf Geld von ihm gehofft

- bis dieser ihm sagte, das es normalerweise so abläuft, das gene Simmons normalerweise Geld dafür BEKOMMT, das andere seinen Namen für Werbezwecke nutzen dürfen ...

Und beim FC Bayern läuft es ähnlich, nur das die bei einigen Projekten auf diese Zahlungen verzichten um die damit zu unterstützen

Nun liegt es an dir, warum ausgerechnet der FC Bayern DICH unterstützen sollte!?

Antwort
von MarliesMarina12, 61

Der Verein hat viel Geld ist aber auch überheblich und arrogant :D

also der Vorstand und sehr knausrig, also sie wollen Geld machen und als Fan muss man zahlen aber sie geben einem sicher kein Geld zurück.

Nur wenn es für sie einen nutzen hat oder es sich zb in der Presse verkaufen lässt.

Außer sie sind nett und locker und tun was für die Fans und zeigen Herz und helfen zb helfen sie kranken Kindern ja mit Spenden zb wie auch Mc Donald

also wenn dann aber nur wenn man Mitglied und Fan ist

für Werbekampagnen zeigen sich Fussballvereine gerne wohltätig :)

Nimm Kontakt auf, vielleicht helfen sie.

Kommentar von Niklaus ,

Dere FCB ist weder überheblich noch arrogant. Aber eines ist er ein Wirtschaftsbetrieb, der übrigens sehr sozial ist.

Kommentar von Ontario ,

Es gibt keinen Verein in der Bundesliga der auch nur annähernd so arrogant ist, wie der FC Bayern. Klar ist er ein Wirtschaftsbetrieb, wie jeder andere Profiverein auch. Doch der Sport im eigentlichen Sinne bleibt auf der Strecke, es geht eben nur ums Geld und sonst um nichts. Der Mensch der auf dem Feld da rummrennt ist nur interessant, wenn er genug Geld einbringt, ansonsten sitzt er auf der Bank. Der Menschenhandel hat Priorität. Kaufen und verkaufen wie ein Stück Sch...! Den anderen Vereinen die besten Spieler abkaufen um diese Vereine zu schwächen, damit keine grosse Konkurrenz entstehen kann. So führt das dazu dass die Bundesliag langsam langweilig wird, weil immer nur derselbe Verein gewinnt.. Klar ist, dass ein Spieler dem man das Doppelte zu zahlen bereit ist, sofort den Verein wechselt und zu den Bayern geht. Doch eines mus sich bei aller Kritik dem FC Bayern hoch anrechnen. Es ist ein Verein der finanziell eine sichere Basis hat, was bei den meisten anderen Vereinen eher nicht der Fall ist. Die sind meist hoch verschuldet. Kein Wunder bei Transfers die sich inzwischen in Höhen bewegen, wo man nur dne Kopf schütteln kann. 80 -100 Millionen, kein Problem.

Kommentar von Niklaus ,

Sorry aber was du schreibst ist komplett falsch. Einige Spieler beim FCB wären in anderen Vereinen schon längst verkauft, wegen der langen Verletzungen. Aber das kennt man ja. Es sind die üblichen nicht substantiierten Vorurteile. 

Antwort
von Heidrun1962a, 17

Dieser Antrag wird (wenn überhaupt) sofort abgelehnt. Diese Schreiben bekommt der FC Bayern täglich mehrfach. 

Du wirst keine Unterstützer finden, wenn du kein Studium vorweisen kannst und von Hartz4 lebst. 

Antwort
von Ontario, 8

Versuchen könnterst du es. Ob es Erfolg haben wird ist eher zu bezweifeln. Beim FC Bayern steht vor dem Sport das Finanzielle. Wenn die erkennen können, dass sich deine Idee umsetzen lässt und die Millionen daraus machen können, sehe ich gute Chancen

Antwort
von jimpo, 9

Frag Ulli. Der hat genug Kohle auf der hohen Kannte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community