Frage von freddi5421, 185

Vom Bruder meines Freundes berührt während ich schlief , eventuell *T*?

Hallo Leute, ich habe leider im Moment niemandem mit dem ich über so persönliche Dinge reden kann, daher versuche ich mich euch anzuvertrauen und erhoffe mir Ratschläge für mein Problem.

Kurzform: Ich habe bei dem Bruder meines Freundes im Bett geschlafen und er hat mich befriedigt, ohne dass ich es mitbekommen hab. Erst mit dem Erwachen wurde mir bewusst, dass mein Traum kein Traum war. Was nun?

Langform: Ich war gestern Abend bei einer Party um neue Leute kennenzulernen. Wir haben sehr viel getrunken und die Leute begannen Dinge zu tun, die ich nicht tolerieren konnte und ich hab mich dann dort von dem Bruder meines Freundes abholen lassen, da er im selben Ort wohnt. Da sein WG-Partner bereits auf dem Sofa schlief, legte ich mich zu ihm ins Bett. Ich muss dazu sagen, dass bei mir die Grenze zum Fremdgehen wahrscheinlich recht hoch ist, also mit einem guten Feund kuscheln sehe ich nicht unbedingt als großes Problem an, solange weiter nichts läuft. (Ich hatte einige Wochen zuvor auch schonmal mit ihm auf einem Sofa geschlafen und da ist nichts weiter passiert außer dass ich mich beim Aufwachen in seinen Armen wiederfand.) Ich bin auch sofort eingeschlafen und da ich viel Alkohol getrunken hatte, hatte ich auch einen sehr tiefen Schlaf und man kriegt mich da auch nicht so leicht wach... Das Problem ist jetzt, dass er mich schon sehr gut kennt und das wusste und es auch ausgenutzt hat.

Als ich aufgewacht bin, lag ich unten ohne und feucht in seinem Bett und es roch im Zimmer nach Sex. Er war nicht mehr im Bett. Ich hatte in der Nacht mehrere Sexträume die sich so echt angefühlt haben, dass ich inzwischen glaube es war eher Halbschlaf und das alles ist wirklich passiert. Sicher bin ich mir da aber nicht. Die meiste Zeit dachte ich, dass ich einfach nur einen schönen Traum von meinem Freund habe, das kommt ja gelegntlich mal vor
Er war sehr zärtlich zu mir und hat mich ausgiebig gestreichelt und liebkost. (also ich weiß leider nicht was in meinem Traum und was in der Realität passiert ist, aber ich gehe mal von dem Schlimmsten aus und übertrage alles in die Realität). Demnach hat er mich zuerst mit den Fingern und danach sogar oral befriedigt. Ob er noch weiter gegangen ist weiß ich nicht, da ich gefühlsmäßig sozusagen auf Wolke 7 schwebte und gar nichts weiter mitgekriegt hab.

Nach dem Aufwachen bin ich da recht schnell abgehaun und hab mit ihm nicht mehr darüber geredet. Ich stand irgendwie unter Schock, da ich immerhin fast nackt aufgewacht bin und er mich sicher auch komplett nackt gesehen hat. Ich weiß jetzt nicht wie das weitergehen soll. Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Wäre es ein Fremder oder irgend ein x-beliebiger Freund würde ich ihn meiden oder vielleicht sogar anzeigen, aber er ist immerhin der Bruder meines Freundes und gehört vielleicht in ein paar Jahren zu meiner Familie. Dazu kommt, dass wir vorher sehr viel Kontakt übers Internet hatten und uns täglich schrieben, auch sehr persönliche Dinge. Mit meinem Fre

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragengeben, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 154

Du solltest echt mal mit deinem Freund darüber reden.. so schwers auch klingt aber es wird dir echt helfen.. er wird sich freuen dass du so offen bist.. er wird sicher damit umgehen können

LG

Antwort
von IronRico, 72

geh mal zum Artzt und lass Dich nach DNA-Spuren an deinem Schambein untersuchen , sollten sich Spuren von Ihm darauf finden dann hat Er Dich eindeutig vergewaltigt

Antwort
von Manakun24, 185

wow.... du wirst alles deinem freund erzählen müssen und mit ihm zusammen mit seinem bruder reden ....das is doch eig klar .... mir fällt es voll schwer hier was zu schreiben weil ich sehr schnell eifersüchtig werde und mir die situation mit meiner freundin garnicht vorstellen will... sags deinem was passierte
pass aber auf das dannach nichts schlimmes passiert...

Antwort
von dani123231, 143

Klingt so als hättest du es selbst so gewollt.
Du solltest es deinem Freund sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community