Frage von Acar540, 147

Vom Autokauf zurücktreten obwohl der Händler meinte sie machen das nicht?

Hallo liebe Community
Ich war letztens beim Autohändler und hab mir dort einen Golf 7 finanzieren lassen.
Allerdings dürfte ich den Wagen noch nicht mitnehmen, weil ich immer noch die Finanzierung rückgängig machen kann, dass heißt ich bekomme den Wagen erst wenn das Widerrufsrecht der Finanzierung abgelaufen ist. Aber wenn ich jetzt dieses Widerrufsrecht beanspruche ist der Kaufvertrag ja noch gültig oder, dass heißt ich muss trotzdem das Geld für den Wagen aufbringen. Jetzt der Grund warum ich vom Vertrag zurücktreten möchte.... Ich hab am Samstag das zu voreilig beschlossen und dabei nicht mal gemerkt, das der Golf ein 2 türer ist und kein 4 türer.
Ist das jetzt rechtens das ich aus dem Kaufvertrag nicht mehr rauskomme obwohl ich die Ware noch nicht habe oder gibt es eine Möglichkeit
Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 38

Aber wenn ich jetzt dieses Widerrufsrecht beanspruche ist der
Kaufvertrag ja noch gültig oder, dass heißt ich muss trotzdem das Geld
für den Wagen aufbringen. 

Nicht, wenn die Finanzierung beim Autohaus direkt gemacht wurde (§ 358 Abs. 2 BGB).

Ist das jetzt rechtens das ich aus dem Kaufvertrag nicht mehr rauskomme
obwohl ich die Ware noch nicht habe oder gibt es eine Möglichkeit

Du kannst die Finanzierung widerrufen, damit wäre auch der Kaufvertrag hinfällig.

Kommentar von Acar540 ,

Ich hab vorhin mit dem Autohändler kurz geredet und er meinte das das Darlehen und der Autokauf zweiverschiedene Sachen sind und das ich nicht mehr vom Kauf zurücktreten kann

Kommentar von kevin1905 ,

Das würde nur stimmen, wenn du das Darlehen bei einer Bank extern abgeschlossen hättest.

Da du aber im Autohaus Auto UND Finanzierung abgeschlossen hast, gilt hier der zitierte §.

Dass der Händler dies vielleicht nicht zugeben will, ist wohl der Tatsache seines Einkommens geschuldet.

Fordere ihn doch mal höflich auf diese Aussage schriftlich mit eigenhändiger Unterschrift abzugeben.

Ich wette mit dir um einen Zehner, das macht er nicht.

Wenn du dir aber weiter Zeit lässt ist deine Frist zum Widerruf ohnehin verstrichen und die ganze Diskussion wird akademisch.

Kommentar von Acar540 ,

Ja hab ihn nochmal angerufen und nach einem Schreiben seinerseits gefragt, warum ich jetzt nich aus dem Kaufvertrag rauskomme und er ist mir dann @entgegengekommen" und meinte wenn ich 10% der Summe bezahle bin ich raus aus dem Vertrag. Das finde ich wirklich merkwürdig und ich soll mich entscheiden entweder 1000 Euro oder weiter finanzieren und west wenn ich mich entscheide händigt er mir das schreiben aus

Antwort
von Jewi14, 44

Hier schreiben mal wieder und wie immer Rechtsbanausen!

Gemäß §495 BGB hast du ein 2wöchiges Widerrufsrecht bei Verbraucherdarlehen und darum handelt es sich bei dem Autokredit. Ausnahme nur dann, wenn die Summe max 199 Euro oder der Kredit max. 3 Monate dauert, betrifft dich also nicht.

Gemäß §385 Absatz 2 BGB handelt sich es hier um einen verbundenen Vertrag, daher wird mit Widerruf des Darlehensvertrag ebenfalls der Kaufvertrag hinfällig. 

Schreibe daher deinen Widerruf schriftlich und am besten persönlich abgeben und bestätigen lassen , ansonsten per Einschreiben.

Antwort
von Hasenmann81, 44

Wie hier schon einige zutreffend geschrieben haben, besteht für Dich bezüglich des Darlehensvertrages ein Widerrufsrecht, standardmäßig 14 Tage. Der Darlehensvertrag ist mit dem Kaufvertrag derart verbunden, dass der Kaufvertrag auch keinen Bestand mehr hat, wenn Du den Darlehensvertrag widerrufst.

Letztlich geht das alles schon aus Deiner Schilderung hervor. Denn es würde keinen Sinn machen, dass Dich der Händler darauf hinweist, Du hättest ein Widerrufsrecht bezüglich des Darlehensvertrages und könntest das Fahrzeug deshalb nicht mitnehmen, wenn die Verträge nicht miteinander verbunden wären. Denn diese Aussage impliziert ja schon, dass Du bei Widerruf des Darlehensvertrages auch nicht mehr an den Kaufvertrag gebunden bist. Und deshalb sollst Du das Fahrzeug auch erst nach Ablauf der Widerrufsfrist abholen/mitnehmen dürfen, da sich sonst neue Probleme bei der Rückabwicklung des Kaufvertrages ergeben würden.

Antwort
von franneck1989, 53

Aber wenn ich jetzt dieses Widerrufsrecht beanspruche ist der
Kaufvertrag ja noch gültig oder, dass heißt ich muss trotzdem das Geld
für den Wagen aufbringen.

Nein, dann ist auch der Kaufvertrag hinfällig (§358 BGB)

Daher: Finanzierung binnen 14 Tagen widerrufen und ein anderes Auto bestellen :P

Kommentar von qugart ,

Stimmt.

Außer die beiden Verträge sind nicht verbunden. Ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

Im dümmsten Fall, brauchts da wohl doch einen Anwalt, wobei es dann auf eine Einigung hinausläuft.

Antwort
von wilees, 47

Also sprich mit dem Händler, ob man den Vertrag ändern kann. Bestellung eines 4-Türers.

Antwort
von troublemaker200, 29

Du hast Dir einen Golf "gekauft" über Finanzierung und erst nach Vertragsabschluss gemerkt, dass es 2-Türer ist?

Bei einem Geschäft mit so einer wirtschaftlichen Tragweite MUSS man wissen was man tut wenn man unterschreibt.

Ich würde den Finazierungsvertrag widerrufen. Denke der Kaufvertrag ist an den Finanzierungsvertrag geknüpft.

Antwort
von LordSimcoe, 61

Wie beim Finanzierungsvertrag, hast du auch ein Widerrufsrecht beim Kaufvertrag. Du musst hakt zwei Verträge widerrufen.

Schick das Ganze per Einschreiben!

Mit dem Datum auf dem Kaufvertrag, dem Finanzierungsvertrag und dem Datum des Posteingangs hast du die Sache sicher, wenn der Händler das aus Dreistigkeit nicht akzeptiert und du einen Anwalt nehmen musst.

Mach das am besten sofort, damit nicht in Summe eine Woche vergeht. Rufe auch den Händler an und teile ihm das mit, aber lass dich nicht belabern und zieh den Widerruf durch. Am Telefon kannst du ihm auch sagen, dass es ja nicht heißt, dass nicht ein anderes Auto ei ihm im betracht kommt, um ihn zu beschwichtigen. Wenn es dann nicht zum weiteren Kauf eines anderen kommt, war halt kein Wagen für dich dabei.

Kommentar von franneck1989 ,

Wie beim Finanzierungsvertrag, hast du auch ein Widerrufsrecht beim Kaufvertrag. Du musst hakt zwei Verträge widerrufen. 

Das Widerrufsrecht existiert nur beim Darlehensvertrag. Er muss also nur einen Vertrag widerrufen und der Kaufvertrag wird, da er mit der Finanzierung verbunden ist, automatisch nichtig.

Antwort
von TechnologKing68, 43

Grundsätzlich besteht ein Widerrufsrecht nur bei Haustür und Fernabsatzegschäften, beides ist hier nicht der Fall. Dann gibt es allerdings noch die Möglichkeit, diesen Kaufvertrag aufgrund eines Willensmängels anzufechten.

Der Willensmangel bei dir der Grundlagenirrtum. Du glaubtest, die Sache hätte vier Türen, nicht zwei, du hast dich über das Kaufobjekt geirrt.

Für die Anfechtung wegen Irrtums sind grundsätzlich drei Voraussetzungen nötig.

  1. Subjektive Wesentlichkeit: Die beirrte Eigenschaft muss für dich wichtig sein, das ist hier gegeben
  2. Objektive Wesentlichkeit: Die beirrte Eigenschaft wäre auch für vernünftige Dritte wichtig, das ist hier wohl auch gegeben.
  3. Treu und Glauben: Das könnte hier problematisch sein. Denn der Grundsatz von Treu und Glauben besagt grundsätzlich, dass die Wichtigkeit der Eigenschaft vom Vertragspartner erkannt werden muss. Es stellt sich also die Frage, wusste der Verkäufer, dass die Anzahl Türen für dich wichtig ist? Wenn du erwähnt hast, dass du eine Familie hast oder so, dann allenfalls ja, sonst könnte das hier der Punkt sein, an dem es scheitert.
Kommentar von franneck1989 ,

Grundsätzlich besteht ein Widerrufsrecht nur bei Haustür und Fernabsatzegschäften

Falsch, auch Verbraucherdarlehensverträge können widerrufen werden.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Verbraucherdarlehensverträge ja, aber hier stellt sich die Frage, ob dieser vom Kaufvertrag unabhängig ist und so ist es, wie ich es verstanden habe.

Kommentar von franneck1989 ,

Da über den Händler nur zum Kauf des Autos finanziert wurde, handelt es sich definitiv um verbundene Verträge

"Ich war letztens beim Autohändler und hab mir dort einen Golf 7 finanzieren lassen."

Kommentar von TechnologKing68 ,

Kann sein, aber dann müsste der Händler wissen, dass er das Auto zurücknehmen muss. Man weiss nicht, wie die Verträge geschrieben sind.

Kommentar von franneck1989 ,

Man weiss nicht, wie die Verträge geschrieben sind.

Das muss man auch nicht wissen. Finanzierung über den Händler ist ein verbundener Vertrag. Eine Umgehung ist nicht möglich

Antwort
von schmiddihb, 34

Wenn du den Kredit widerrufst, ist dein Kaufvertrag für das Auto auch nicht mehr gültig.

Antwort
von CaptnCaptn, 49

http://www.kaufvertrag-auto.eu/widerrufsrecht-beim-autokauf

Kommentar von franneck1989 ,

Dieser Text ist sowohl inhaltlich als auch grammatikalisch unterste Schublade

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ja und ausserdem behandelt er nur den Fall, in dem freiwillig ein Widerrufsrecht gegeben wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community