Frage von sivassporpa, 68

Vom Ausland Sachen Importieren , Was kommt auf mich zu?

Hallo Leute,

Habe vor ein Gewerbe anzumelden um Geschenke-Artikel zu verkaufen. wie ich das mit dem LAden hinkriege oder ob ich das nur als online-Shop führe weis ich noch nicht aber meine eigentliche Frage ist, was auf mich organisotirsch zu kommt wenn ich was zb aus der Türkei Transportiere. (will hauptsächlich aus der Türkei) Also für den Anfang würde eigentlich eine große KArtonbox ca 1.5/1.5/1.5 Meter reichen oder einfach eine PAlette. Warenwert wird ca umgerechnet 400-500 Euro betragen.

Wie kann ich das organisieren, kann ich einfach mit einem Logistik Unternehmen vereinbaren dass die Palette bei mir zuhause ankommt ?? und Wie kann ich das mit Zoll klären wird das viel kosten ??

wäre für jede Hilfe Dankbar

Antwort
von PatrickLassan, 50

kann ich einfach mit einem Logistik Unternehmen vereinbaren dass die Palette bei mir zuhause ankommt ?

Eigentlich schon. Speditionen können auch die Zollabfertigung übernehmen..

Wie kann ich das mit Zoll klären wird das viel kosten ??

Das kann man so nicht sagen. Einfuhrumsatzsteuer (19%) wird auf jeden Fall fällig, der Zoll richtet sich nach der Art der Ware.

Antwort
von meini77, 42

es gibt 2 Möglichkeiten:

a) Du findest einen Spediteur, der Dir "DDP" oder "DDU" liefern kann. Bei der Lieferbedinung "DDP" organisiert dieser auch die Zollabfertigung und stellt die Zölle und Steuern dem Absender in Rechnung. Das ist aber höchst unwahrscheinlich.

Bei der Lieferbedingung DDU bekommst Du ebenfalls frei Haus geliefert, musst aber noch die Zölle und Steuern zahlen. Das ist üblich. Allerdings zeigt meine Erfahrung, daß sich ausländische Spediteure auch damit schwer tun, weil sie dann die Zollabfertigung in Deutschland organisieren müssen.

b) Der Spediteur, der den Transport ab der Türkei beauftragt, meldet sich bei Dir bzw. bei Deinem Zollamt. Du musst dann aufgeben, wer für Dich die Zollabfertigung übernimmt. Dies kann eine andere Spedition sein oder ein Zolldienstleister. Der Zoll selbst darf die Abfertigung nicht für Dich durchführen.

Die Zölle und EUST musst Du dann direkt am Zollamt entrichten. Möglicherweise kann der Deutsche Zolldeklarant auch die Beträge für Dich vorstrecken, das kostet aber meist eine Gebühr, i.d.R. 3-10% vom Auslagebetrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community