Frage von mStrikes, 71

Vom Arzt weggeschickt wegen falscher Karten. Krankenversicherung bestätigt, dass ich im Recht bin. Wie soll ich mich verhalten?

Guten Morgen,

ich war gerade eben beim Arzt. Allerdings wurde ich ums verrecken nicht behandelt. Sie meinten ich habe keine Krankenversicherung, deshalb solle ich gehen und erstmal nicht wiederkommen. Meine Krankenversicherung weiß darüber bescheid und bestägt mir, dass ich trotz allem richtig liege, da meine Karte am 1.2016 abläuft und ich dann die neue bekomme. Dazu wurde ich noch ziemlich frech (fast schon beleidigend) rausgeworfen. Die Barmer hat dort bereits ein Fax hingeschickt, dass sie es endlich Akzeptieren sollen und dass sie mich behandeln können. Dieses ist nicht das erste mal passiert. Allerdings ist die andere Sekretärin anscheinend im Urlaub ( Sie hatte bereits ein nettes gespräch mit der Barmer ). Mir geht es echt dreckig und ich will einfach nur das ich mich in Ruhe genesen kann. Meine Frage ist jetzt darf der Arzt mich einfach so abweisen ? (PS: Privatzahlung habe ich angeboten, wäre auch kein Problem gewesen) (PS: Der Arzt wollte mich auch nicht behandeln, aufgrund der Karte)

Antwort
von Helmuthk, 62

Hast Du schon die elektronische Versichertenkarte mit Deinem Passbild?

Die ist nämlich ab 2015 Voraussetzung für die Behandlung als Kassenpatient.

Darauf hat Dich die Barmer mit Sicherheit mehrmals schriftlich hingewiesen.

Du wirst mit der Versicherungskarte ohne Passbild bei keinem Arzt als Kassenpatient behandelt werden.

Kommentar von mStrikes ,

Hi,
ja die Barmer hat mir einen Brief ausgestellt, wo ich ein Passbild draufkleben soll. Ich habe eben mit der Kundenbetreuung der Barmer gesprochen. Sie sollte auch bald ankommen. Allerdings (so die Mitarbeiterin) ist dieses kein Ausschlusskriterium um ein Patienten nicht anzunehmen. Die Elektronischekarte wird hoffentlich bald ankommen, da ich auf diesen Stress keine Lust mehr habe. Das schlimme ist, das es genau so wenn nicht noch schlimmer in dem Krankenhaus passiert in dem ich Arbeite, nur das dort Patientenleben von abhängen. Ich finde es kann nicht sein, dass jemanden ( ich spreche jetzt global) nicht behandelt wird nur weil man dabei kein Profit hat. Ich werde dieses auch nicht weitergeben (Ärztekammer usw). Ich halte nichts davon, außerdem gibt es besserewege ;)

Kommentar von Helmuthk ,

Du willst doch wohl nicht behaupten, dass Du den Brief von der BEK jetzt erst bekommen hast.

Ich habe jedenfalls die Versichertenkarte mit Passbild schon etwa 2 Jahre.

Und wenn Du nach dem Stichwort "Versichertenkarte" googelst, wirst Du einige Artikel finden, in denen steht, dass ab 1. Januar 2015 die alte Karte ohne Passbild nicht mehr gilt.

Antwort
von Seanna, 71

Solang du nicht so krank bist, dass du ihn wg unterlassener Hilfeleistung dran bekommen kannst, darf auch er sich seine Patienten aussuchen.

Es besteht nicht nur freue Arztwahl in Dland.

Antwort
von snugata, 59

Wenn selbst der persönliche Kontakt mit einem KK-Mitarbeiter nicht ausreichend ist und die Daten deiner Karte offensichtlich nicht gelesen/akzeptiert werden, dann scheint da ein anderes Problem vorzuliegen.

Da du die freie Wahl hast, gehe zu einem anderen Arzt - wenn es dort auch so läuft, dann stimmt da wie gesagt irgendwas Grundlegendes nicht.

Ich verstehe übrigens nicht, warum du noch keine neue Karte hast, wenn deine nur bis 1/2016 gültig ist. die Neuen werden doch immer schon viele Wochen vorher verschickt und sind ab Erhalt gültig

gute Besserung wünsche ich dir :)

Kommentar von Helmuthk ,

Ganz einfach: Der Frager hat noch die alte Karte ohne Passbild.

Und die darf ab 1. Januar 2015 von den Ärzten nicht mehr angenommen werden.

Der Frager kann sich nur als Privatpatient behandeln lassen, weil er wohl die mehrfach versandten Briefe der BEK ignoriert hatte.

Antwort
von angy2001, 67

Die KK hat schon reagiert... aber warum gehst du nicht zu einem anderen Arzt. Ist keiner in deiner Nähe?

Kommentar von mStrikes ,

Doch, allerdings keiner wo man keinen Termin braucht.

Kommentar von angy2001 ,

Dann geh trotzdem hin, als Schmerzpatient müssen sie dich doch drannehmen, musst aber warten.

Kommentar von Carlystern ,

Dann mach eben ein Termin. Alle guten Ärzte arbeiten nur mit Termin.

Antwort
von Weeprome, 58

So einen Ärger und das zum wiederholten Mal würde ich mir nicht bieten lassen. Da wäre ich garantiert schon weg und würde dem auch richtig Ärger über KK und Ärztekammer machen. Sowas geht ja nun gar nicht.

Antwort
von Glueckskeks01, 65

Wenn du eine Versichertenkarte hast, die noch bis 1/2016 gültig ist, wie kommen die in der Praxis dann dazu, zu vermuten, du hättest keine Krankenversicherung? Da passt doch etwas nicht.

Kommentar von mStrikes ,

Die gehen davon aus, dass es nur eine gültige Krankenversicherung sei, wenn man eine Elektronischekarte hat, da sie ja ab dem 1/2015 "pflicht sei" <- Dieses gilt aber eher als Referenzdatum(so hat es mir damals die Krankenkasse erklärt)

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Die scheinst du doch aber zu haben -> ,,da meine Karte am 1.2016..."

Antwort
von Carlystern, 23

Dann suvhe dir einen besseren und kompetenteren Arzt mit gutem Fachpersonal. Das haben viele in unserer Praxis (Vorgänger) auch getan. Jetzt ist die Frau vom einen Arzt eeg weil mann in Ruhestand ist. Jetzt kommen die Patienten wieder.

Antwort
von kreuzkampus, 56

Wo ist Dein Problem? Warum wechselst Du nicht den Arzt?

Antwort
von Sunnyday1981, 29

Ich würde mir nen anderen Arzt suchen...

Antwort
von mStrikes, 31

Wow das ging schnell. Vielen Dank für eure schnelle Hilfe.
Ich werde nun den Arzt wechseln. Nochmals Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten