Frage von wingstoflai, 88

vom Arzt nur Gemüse verschrieben bekommen?

Kann man von einem Arzt eine art kur verschrieben bekommen, in der man nichts, und zwar wirklich nichts, als Gemüse essen darf? kein Obst, keine fette, keine kohlenhydrate? ohne cheatdays? ich stelle mir das unrealistisch vor, sowas mehrere Wochen durchzuziehen.

das soll übrigns den Effekt haben, dass der Stoffwechsel besser werden soll

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo wingstoflai,

Schau mal bitte hier:
Medizin Ernährung

Antwort
von Grobbeldopp, 29

Das ist ziemlicher Quatsch. Geht zwar ganz gut wenn man die Definition von Gemüse weit genug zieht, aber es ist komplett unnötig und verbessert gar nichts. 

Vor allem kein Obst: Was soll denn das? Denk mal an Paprika. Ist biologisch gesehen ein Obst und hat auch solche Eigenschaften wie Obst.

Keine Fette und Kohlenhydrate essen bzw. sie aus Gemüse beziehen müssen bedeutet dass man zu wenig essen wird, das ist niemals als Kur zu gebrauchen.

Antwort
von wilees, 42

Warum sollte ein Arzt eine so unsinnige einseitige "Diätkur" verschreiben. Zudem kann ein Arzt keine Diätkur verschreiben. In diese Richtung kann er lediglich Empfehlungen aussprechen.

Antwort
von putzfee1, 28

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Arzt gibt, der eine so einseitige Ernährung empfiehlt, zumal der menschliche Organismus eine Menge der Vitamine, die in Gemüse enthalten sind, nur verwerten kann, wenn sie in Verbindung mit fetthaltigen Nahrungsmitteln zu sich genommen werden (das sind die sogenannten fettlöslichen Vitamine). 

Wie kommst du auf diese Frage? Kennst du etwa so einen Fall?

Antwort
von herakles3000, 20

So was tut kein Arzt den das ist lebensgefährlich sich so zu ernähren und nur Sogenaten Wunderdiäten oder Abzocker Behaupetn das das gesund ist.Kaum Kalorien Wenieg Eisen und andere Vitamine sind Lebensgfährlich .

Antwort
von eulig, 6

warum sollte ein Arzt eine Ernährungsform verschreiben. jeder mündige Mensch sollte in der Lage sein, sich eigenständig gesund zu ernähren.

Antwort
von DonkeyDerby, 40

Gemüse ist nicht verschreibungspflichtig. Deshalb ist es überhaupt nicht sinnvoll, wenn der Arzt es verschreibt. Und die Kasse zahlt das Gemüse auch nicht. Du kannst natürlich trotzdem mit einem Privatrezept zum Gemüsehändler gehen...

Kommentar von user8787 ,

Sry, ich muss lachen....da würde ich gerne dabei sein . 

Antwort
von Negreira, 20

Ein Arzt ist kein Gemüsehändler!

Kommentar von portobella ,

"Normale Menschen"  kaufen sich einfach Obst und Gemüse und essen es.

Antwort
von ihavefun, 17

Unsinn! Kein Arzt verschreibt Gemüse, sondern nur Medizin ^^ ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community