Frage von Harlekin1892, 106

Vom Anwalt abgezockt was kann ich dagegen tun?

Guten Tag,

im Voraus bitte ich nur Leute auf meine Frage eine Antwort zu geben die mir helfen können.

Zu meiner Person: Ich lebe in Deutschland bin aber nur Geduldet. Nach meiner Mittleren Reife bin ich als Krankenschwester im 2.Lehrjahr eingestellt. Ich verdiene c.a 620€ Ausbildungsgehalt!

Da ich nur eine Duldung habe und eine Aufenthaltsgenehmigung möchte habe ich mir ein Anwalt genommen. Da Asylfälle in Rechtschutzversicherungen nicht integriert sind, muss ich die Kosten des Anwalts selber tragen.

Er sagte mir das er 3000€ von mir bekommt damit er mich unterstützt und mir zur Seite steht! Auch bei der kompletten Passbeantragung unterstützt er mich bis ich letztlich die Aufenthaltsgenehmigung habe. Aber das hat sein Preis: Dafür sollte ich 1500€ anzahlen +200€ für das Erstgespräch den Rest sollte ich dann über Ratenzahlung abstottern.

Als wir das erste Gespräch hinter uns hatten sagte er mir das ich in ein Konsulat fahren sollte damit ich einen Pass beantragen kann. Gesagt Getan als ich das Konsulat besuchte und über 250km gefahren bin sagte man mir dort das nur eine Botschaft berechtigt ist Pässe auszustellen.

Als ich meinen Anwalt daraufhin konfrontierte blitzte er ab und sagte ich solle das tun was das Konsulat mir Rät.

Traurig das man den Unterschied zwischen ein Konsulat und einer Botschaft nicht kennt vor allem wenn man Asylrecht vertritt.

Es kommt noch schlimmer wenn ich ihm Anrufe geht er nicht ran. Es wird auch nicht zurückgerufen.

Nach bitten um einen Termin wird auch abgeblockt mit der Ausrede das er keine Zeit hat und er mich dann telefonisch kontaktiert.

Ich habe meine Originalen Dokumente bei ihn zur weiteren Bearbeitung gelassen! Als ich telefonisch bat mir meine Geburtsurkunde zukommen zu lassen bestätigte er mir das er sie mir zuschickt. Ich habe sie bis heute nicht bekommen.

Das hat er bis jetzt unternommen:

-Erstgespräch mit Vertragsabschluss -Akteneinsicht -Ein Fax an die Botschaft verfasst.

Ich brauche dringend fachlichen Rat. Ich will mir das nicht länger gefallen lassen. Was kann ich dagegen tun?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berlinfee15, 106

Guten Abend,

Mandat kündigen und einen Fachanwalt suchen, der wirklich Ahnung vom Asylrecht hat!

Erstgespräche kann man finanziell aushandeln. Ansonsten gibt es eine Gebührenordnung an die sich ein Anwalt zu orientieren hat.

Kommentar von Harlekin1892 ,

Danke, du scheinst dich auszukennen mein Kumpel sagt auch das es viel zu teuer angesetzt ist kann man sowas von der Anwaltskammer prüfen lassen. 

Kommentar von Berlinfee15 ,

http://www.brak.de/fuer-anwaelte/gebuehren-und-honorare/

Habe in Vergangenheit verschiedene Anwälte erlebt die mich schlauer machten....

Antwort
von PeterP58, 83

Willkommen in Deutschland - meinerseits herzlich! ♥

Ich bin weder Anwalt noch bin ich Fachmann bei solchen Themen! Also entschuldige bitte meine Unwissenheit!

Deine Dokumente bekommst Du aber auf jeden Fall zurück. Da ist Dein Eigentum! Wenn er diese nicht herausrückt, wende dich bitte an die Polizei!

Die Kosten ohne Leistung sind für mich auch nicht nachvollziehbar - das darfst Du auch bei der Polizei (für's Protokoll) erwähnen.

Ich wünschte, ich könnte Dir helfen! Aber von Herzen ALLES GUTE und ich hoffe, dass hier jemand einen besseren Tipp für Dich hat.

PS: Was sagen denn die Behören dazu? Du musst ja irgendein Amt (Sozial-, Integrations-Amt haben, wo Du Dich gemeldet hast, bzw. bist) haben.

Hast Du nicht auch Ansprich auf kostenlose Anwalts-Vertretung?

LUV AND PEACE,
Pete.

Kommentar von Harlekin1892 ,

Danke für deine aufbauenden Worte 

Kommentar von PeterP58 ,

Bitte! Habs nochmal bearbeitet - siehe letzte Frage!

Antwort
von Delveng, 75

Vielleicht eine Beschwerde bei der Anwaltskammer einlegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten