Frage von Dertobi1993, 83

Vom Abi ins Flugzeug Cockpit - wie schnell geht es im besten Fall?

Mich würde mal interessieren wie schnell bzw. in wie vielen Jahren ein 17 Jahre alter Abiturient Flugzeugpilot werden kann, wenn er die nötige Ausbildung/Schulung sofort nach dem Abi beginnen würde. Gibt es ein Mindestalter um Passagierflugzeuge fliegen zu dürfen?

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 26

Am schnellsten geht es bei einem Tag der offenen Tür oder z. B. auf der ILA oder im Technikmuseum Speyer. Da kannst Du auch ins Cockpit einer Concorde ;-) 

OK, jetzt zu den Fakten: 

Die Ausbildung zum Berufspiloten dauert rund 24 Monate +/-. Therorie- und Praxisstunden sind aber von der EU vorgegeben. Allerdings hängt die Ausbildungsdauer auch ein bisschen vom Ausbildungsplan der Schule und Deinen Anstrengungen ab. 

Den ersten Alleinflug für eine Berufspilotenlizenz darfst Du mit 16 Jahren machen, die Lizenz selbst (CPL oder MPL) gibt es aber erst mit 18 Jahren. 

Die Verkehrspilotenlizenz ATPL (nur Pflicht für einen Einsatz als PIC auf Verkehrsflugzeugen) gibt es frühestens mit 21 Jahren, allerdings gelten dafür auch noch andere Voraussetzungen, wie z. B. mindestens 1.500 Flugstunden auf Großgerät, eine bestandene ATPL-Theorieprüfung und einen praktischen ATPL-Check im Simulator sowie der Besuch eines Kapitänslehrgangs. 

Also, Mindestalter für Copiloten (COP) auf Verkehrsflugzeugen 18 Jahre, allerdings nur bei optimaler Planung. Realistisch sind alle COPs drei bis vier Jahre älter, eher mehr, da es so gut wie keine Abiturienten gibt, die mit 18 ihren Schulabschluss UND ihre Flugausbildung beendet haben. 

Allerdings gilt dieses höhere Mindestalter genaugenommen nur bei Airlines, die meistens eine höhere Schulbildung verlangen, etwas, was ja vom Gesetzgeber überhaupt nicht vorgeschrieben ist. 

Kommentar von Dertobi1993 ,

Richtig gute und hilfreiche antwort vielen dank :-)

Antwort
von Johannisbeergel, 41

Kommt darauf an, wie du es meinst. 

Segelflugschein hättest du schon längst machen können. Die Schulung zum Verkehrspiloten dauert ca zwei Jahre, wobei zB die Lufthansa je nach Befdarf einstellt...dh die Tests ziehen sich auch mal ein Jahr bis zum Schulungsbeginn und nach erfolgreichem Bestehen setzen die einen nochmal n Jahr auf ne Warteliste. 

Wenn du spontan 80.000€ über hast, kannst du natürlich auch einfach so an ne Flugschule gehen und deinen Flugschein machen - aber Airlines können Leute ohne Erfahrung dann eigentlich nicht gebrauchen.

Kommentar von Pilotflying ,

Jede Airline stellt wie jeder andere Arbeitgeber nach Bedarf ein. Lufthansa hat - wie viele andere Airlines auch - gar keinen Bedarf. Da warten noch mehrere Hundert Menschen auf die Beendigung ihrer Ausbildung und auf einen Job. 

Die Ausbildung zum Segelflieger braucht in der Verkehrsfliegerei kein Mensch. Es bringt weder Vorteile noch sonst etwas.

Antwort
von IchbinPilotAB, 28

Du kannst wenn alles gut läuft ab 21 Jahre ein Passagierflugzeug als Co Pilot fliegen 

Ab 21 Jahren bekommt man die Frozen Atpl

Antwort
von Pilotflying, 17

Diese Frage wird hier jeden Tag durchgekaut. Alleine hier im Forum gibt es jeden Tag Antworten zu diesem Thema.

Du hast Dich doch sicherlich im Vorfeld mit dem Berufsbild Pilot und der derzeitigen Arbeitsplatzsituation auf dem Arbeitsmarkt auseinandergesetzt.

Dann solltest Du doch wissen, wie es aktuell mit den Jobchancen aussieht.

Falls Du Dich bisher mit diesen Dingen nicht auseinander gesetzt hast, würde ich Dir das dringend empfehlen. 

Das Internet und auch dieses Forum ist voll mit Erfahrungsberichten. Auch das Verfolgen der täglichen Nachrichten ist sehr hilfreich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten