Frage von Soelller, 54

Volumen von Festkörpern mit Hilfe der Hydrostatischen Waage ermitteln?

Hallo ihr lieben, fast habe ich diesen Versuch verstanden, fehlt nur noch ein bisschen.

Hier die Seite zum Versuch: http://galileo.mnd.th-mittelhessen.de/images/personen/kreuz_patricia/Mechanik1.p...

Unter: 2.2 Theorie Nummer 2.

,,Die Auftriebskraft ist gleich der Gewichtskraft des verdrängten Flüssigkeitsvolumens und wird aus der Differenz der Gewichtskräfte des Körpers bei Wägung mit der hydrostatischen Waage in Luft und bei voll- ständigem Eintauchen des Körpers in die Flüssigkeit ermittel.

Ich habe versucht dies erstmal zeichnerisch zu verstehen. Siehe meine Zeichnung dazu an, und schaue, ob ich den Satz richtig verstanden habe.

Antwort
von Achim19651, 21

Moin,

nicht ganz. Bei deiner Waage oben rechts muß die linke Waagschale in den Wasserbehälter eintauchen, sonst kannst Du den Auftrieb nicht messen. Du hast den Wasserbehälter auf die Waagschale gestellt, das funktioniert nicht. Damit mißt Du die Masse des Körpers, dessen Volumen Du bestimmen willst.

Gruß

Kommentar von Soelller ,

Okey, danke, ich habe es verstanden .;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten