Frage von Fightteam, 60

Voltigieren-reiten?

Ich will voltigiern anfangen aber kann kein bisschen Reiten, muss ich dafür Reiten können

Antwort
von Mikado13, 34

Nein, musst du nicht. Gerade bei kleineren Kindern kenne ich oft die umgekehrte Variante, also dass zuerst eine Zeit lang voltigiert wird und erst danach mit dem Reiten begonnen wird. Sag einfach, dass du kompletter Anfänger bist, dann wirst du schon dort abgeholt werden, wo du stehst. 

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 40

Nein, im Gegenteil - es ist sogar sehr empfehlenswert, mit dem Voltigieren zu beginnen, wenn man reiten lernen möchte.

Die erste Kontaktaufnahme zum Pferd in einer fröhlichen Gruppe, wo man einander hilft,  und das Gleichgewicht schult, ist das beste, was man am Anfang mit dem Pferd machen kann.

Nur zu!

Antwort
von OxXSophieXxO, 20

Hey!

Das ist überhaupt kein Problem! Das Voltigieren schenkt dir sogar eine gute Grundlage fürs Reiten (besseres Gleichgewicht und einen besseren Sitz im Sattel). Es wird sogar empfohlen Voltigieren als Grundlage fürs Reiten zu nehmen!

Ich konnte zwar bevor ich angefangen habe zu Voltigieren schon ein bisschen reiten, habe aber deutlich gemerkt, eben durchs Voltigieren, dass sich mein Sitz im Sattel um einiges verbessert hat und ich es sogar schon angenehmer finde ohne Steigbügel zu reiten (manch anderer kann gar nicht ohne).

Außerdem musst du beim Voltigieren dich ja auch überhaupt nicht aufs treiben des Pferdes konzentrieren, das übernimmt dein Lehrer, sondern auf deine "Turnübungen" ;)

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen! 

LG

Antwort
von dreamsndiam0nds, 35

Ich hab auch mit voltigieren angefangen. Du machst da ja nicht sofort Handstand und so. Das fängt ja langsam an so wie bei jedem sport, den man neu anfängt

Antwort
von Oldyoungster83, 23

Nein, voltigieren setzt kein Reiten voraus.
Mach bei einem Verein in deiner Nähe ein Probetraining und schau ob es Dir gefällt.
Falls die nächste Frage sein sollte ob du zu alt dafür bist. Nein man ist nie zu alt zum voltigieren. (Das trifft in übrigen eigentlich auf alle Sportarten zu)

Antwort
von Snitches96, 13

Nein. Reiten können muss man nichtum Voltigieren zu können. Das Voltigieren ist ein völlig anderer Sport und bietet eine sehr gute Grundlage zum Reiten. Als ich gewechselt habe musste ich nicht das aussitzen (was normalerweise das Problem ist) sondern das Leichttraben lernen^^

Ich habe auch erst das Voltigieren angefangen und bin dann nach 6 Jahren zum Reiten gewechselt. 
Allerdings kann ich dir auch aus eigener Erfahrung sagen : Einmal Volti, immer Volti! Dieser Sport lässt einen nie wieder los wenn man so lange dabei war ;)

Antwort
von Blackbirdlady, 37

Nein, wenn du sagst, dass du Anfänger bist, dann lernst du das, was du brauchst fürs Voltigieren! :)

Antwort
von Kriserl89, 10

Nein muss man nicht!! :-)

Bei uns im Verein war es so, dass man erst ne kurze Zeit Voltigieren musste (als Kind - Jugendlicher) und dann durfte man auch mit den Reiten anfangen...ich bin damals gar nicht mehr zum Reiten gekommen weil mir das Voltigieren so viel mehr Spaß gemacht hat! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten