Frage von emmacp, 41

Vollzeit Job - Steuern und Versicherung?

Ich spiele mit dem Gedanken einen Vollzeitjob anzufangen, allerdings ändert sich da ja einiges bezüglich Steuern und Versicherung. Kann mir einer erklären wie das funktioniert?

Ich weiß, dass ich bei einem 450€ Job keine Steuern zahlen muss, bei allem da drüber aber schon, was bei einem Vollzeitjob ja der Fall wäre.

Bitte helft mir, ich hab so gar keinen Durchblick momentan...

LG

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 8

Einen 450 € Job kannst du dir nur leisten, wenn du bereits anderweitig krankenversichert bist.

Wenn das nicht der Fall ist, zahlst du den Mindestbeitrag von ca 170 € alleine für deine Krankenkasse.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 7

Ich weiß, dass ich bei einem 450€ Job keine Steuern zahlen muss,...

Stimmt nur, falls der AG die 2% Pauschalsteuer für dich entrichtet! Ansonsten mußt du den 450-Euro-Minijob in der Einkommensteuer mit angeben!

Ich spiele mit dem Gedanken einen Vollzeitjob anzufangen, allerdings
ändert sich da ja einiges bezüglich Steuern und Versicherung. Kann mir
einer erklären wie das funktioniert?

Also bei einem Vollzeitjob bist du in der Sozialversicherung mit ca. 20 % Abgaben dann in der Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- sowie Pflegeversicherung angemeldet und versichert. Ein evtl. Lohnsteueranteil richtet nach deinem Bruttolohn - ab einem mtl. Bruttolohn von ca. 950 € fängt bei einem Single der Lohnsteuereinbehalt durch den AG an.

Gruß siola55

Antwort
von kevin1905, 23

Arbeitgeber braucht von dir

  • Steuer-ID
  • Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse
  • SV-Nummer
  • Kontoverbindung

Du musst dich ansonsten um nichts kümmern.

Kommentar von Rheinflip ,

Holt sich die GKV nicht die SV Nummer selbst?  

Kommentar von kevin1905 ,

Ehrlich gesagt hab ich seit Ewigkeiten keinen Arbeitnehmer mehr angemelden müssen, von daher weiß ich es gar nicht.

Kommentar von Rheinflip ,

Sehr langsam wird das alles sogar mit elektronischen Rechenhirnen gemacht. Hurrah! 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

die GKV kann sich die SV-Nummer nicht selbst holen .....

ich hatte Fälle, wo die AOK keine SV-Nuimmer durchgeben konnte, da das Mitglied bei der Barmer oder einer andern Kasse versichert war.

Antwort
von bohrhammer1, 24

Das passiert alles automatisch. Die Steuern und Sozialabgaben werden von deinem Bruttolohn abgezogen. 

Gib dein voraussichtlichen Gehalt doch mal in einen Brutto-Netto Rechner ein, dann siehst du genau wie hoch deine Abzüge sein werden

LG

Antwort
von Rheinflip, 23

Du musst dich nur um weniges kümmern.  Bist du selbst  krankenversichert?  Kennst du deine Steuer ID Nummer?

Kommentar von emmacp ,

ich bin privatversichert und nein, kenn ich nicht :o

Kommentar von Rheinflip ,

Such dir eine gute Krankenkasse, Zb via Verivox, und beantrage zu Datum X die Mitgliedschaft.   Google dein zuständiges Finanzamt und hol dir da deine Steuer ID. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community