Frage von Leela22, 36

Vollnarkose oder nur Betäubungsspritze?

Hay, Meine Schwester ist 15 Jahre alt und in zwei Wochen , werden ihr beim Kieferorthopäden zwei Backenzähne gezogen. Nur bleibt die Frage ob sie eine Vollnarkose oder nur eine Betäubungspritze bekommt. Viele meinen das sie eine Vollnarkose bekommt, da sie nicht älter als 18 Jahre ist. Gibt es eine altersbeschränkung bei einer Vollnarkose beim Zähne ziehen. Sie würde das gerne wissen, da sie so schon große angst vorm Zähne ziehen hat und sich schon mal drauf vorbereiten kann. Ich möchte das auch gerne wissen.

Danke schonmal. :-)

Antwort
von CataleyaDavis, 17

 Gerade weil sie minderjährig  ist, wäre eine Vollnarkose ja eigentlich das größere Risiko für den Arzt. In der Regel ist es so, so kenne ich das zumindest von all meinen bisher durchlebten Zahnarzt besuchen, dass man gefragt wird, ob man nur örtlich oder vollständig betäubt werden möchte. Wenn Sie den Zahnarzt sagt, dass sie große Angst hat, dann wird er sicherlich auch eine Vollnarkose  veranlassen. Vorausgesetzt ein Erziehungsberechtigter ist dabei und stimmt dem ganzen zu

Antwort
von 0815neugierig, 14

Also ich bin unter 18 und mir wurden schon 4 (2x 2 Zähne) bleibende Zähne gezogen.
Ich hatte beim ersten mal nur eine örtliche Betäubung umd das war sehr unangenehm, weshalb ich für das 2. Mal eine Vollnarkose in Erwägung zog. Diese hätte jedoch 300€ gekostet. Ich habe dann eine Art Sedierung für 80€ bekommen.
Ich erinnere mich nicht mehr an das Ziehen der Zähne, war wohl jedoch die ganze Zeit ansprechbar. Diese Sedierung kann ich sehr empfehlen.
Im Notfall sollte eine Vollnarkose jedoch kein Problem sein, da das bei anderen OPs unter 18 (zB Blinddarm) auch in Ordnung ist.

Antwort
von xxlostmyselfxx, 15

Bei sowas kriegt man normalerweise keine Vollnarkose, also ich bekam nur eine Spritze und kenne auch keinen der eine Narkose bei sowas bekommen hat.. (Es sei denn es war zu kompliziert)

Antwort
von Anzeigefehler, 12

Hallo Leela,

generell ist das alles nicht so wild. Ich lebe auch mit zwei Weisheitszähnen weniger und wüsste nicht, dass es mir irgendwelche Nachteile beschert hat. 

Die Narkose hat mein Arzt so weit ich weiß Alters unabhängig gemacht (nen Bekannter hat beim gleichen Orthopäden mit 21 auch eine Vollnarkose bekommen). 

Generell hängt es immer vom Arzt ab und dem Betroffenen Bereich, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass eine lokale Betäubung die Schmerzen nicht mindestens genau so gut lindert. 

Antwort
von lsfarmer, 8

Also ich kann aus Erfahrung sagen (weisheitszähne) , dass Vollnarkose richtig dufte ist. War zu der Zeit 16/2

Ich habe gleich am Anfang gesagt, dass die mich "einschläfern" sollen.

Das war auch die richtige Wahl, weil ich bin rein, Spritze reinstechen lassen, weg.........dann aufwachen und oh Wunder: ich hatte einerlei Schmerzen oder Schwellungen!


Das liegt, vermute ich daran, dass man das nicht miterlebt.


Würde es nur noch so machen lassen.

Kommentar von lsfarmer ,

Ach noch was: die Dosieren die Narkose ja entsprechend Gewicht und soweiter.

Antwort
von Maboh84, 12

ich würde nie eine vollnarkose nehmen, wenn sie nicht zwingend ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten