Frage von Aylakks, 27

Vollnarkose Gefährlich?

Ist eine Vollnarkose gefährlich ? welche Risiken hat eine Vollnarkose?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasK25, 15

Warum fragst du, hast du bald eine Vollnarkose vor dir?

Nein ich denke nicht das eine Vollnarkose gefährlich ist, oder Risiken auftreten können, vielleicht früher vor längerer Zeit, heute kommt das nicht mehr vor. Irgendwo im Ausland bestimmt, wo keine richtigen ausgebildeten Ärzte rumhantieren

Schön ist es aber nicht, hatte schon mal eine und man fühlt sich nachdem aufwachen sehr benommen,  neben der Spur, wird aber bei jedem Menschen so sein, glaube ich

Meine Nase und Lunge war danach zu, ziemlich verschleimt das ist aber nicht bei jeden Menschen so.

Schmerzen hatte ich danach auch, habe dann aber etwas gegen die Schmerzen gekriegt, kommt natürlich drauf an was unter der Narkose gemacht wird, gibt leichtere Eingriffe und ernstere.

Kommentar von Aylakks ,

Ja, leider

Kommentar von ThomasK25 ,

Wird nicht schlimm werden, früher oder später hat fast jeder Mensch mal eine. Mach dir nicht so viele Gedanken drüber, dass geht schnell vorbei. Du liegst kurz da nicht lange, bist maximal 2-3 Minuten dort wach am liegen nicht länger. Es ist wie als wenn man schläft, den Rest bekommt man überhaupt nicht mit. Auf einmal merkst du wie du langsam immer mehr müde wirst, Augen werden schwerer, die Ärzte Fragen dich dann merkst du etwas? Hab daraufhin mit "Ja meine Augen werden schwerer und bin werde voll Müde" geantwortet und hab mich dabei sehr benommen angehört, Der eine Arzt dann "Mach einfach die Augen zu" und dann war ich schon weg und bin halt später aufgewacht.

Gib nichts auf die anderen Antworten, war klar das sowas kommt.

Du wirst zu 100% nicht während der  OP aufwachen oder nach der OP überhaupt nicht mehr aufwachen, stimmt auch nicht. Das ist alles Blödsinn.

Die geben dir von den Narkosemittel nicht zu wenig und nicht zu viel, dass ist alles ganz genau berechnet damit man nicht zu wenig und nicht zu viel abbekommt, die wissen was Sie tun

Antwort
von Schlauchmayer, 8

Die Frage ist sehr pauschal gestellt und lässt sich daher nicht genau beantworten. Vollnarkose ist nicht gleich Vollnarkose und Patient ist nicht gleich Patient. Dabei kommt es hauptsächlich auf den Patienten an. Wenn dir ansonsten nichts fehlt, du also jung und gesund bist, sind die Risiken einer Vollnarkose minimalst und übertreffen kaum deine Alltagsrisiken.

Dazu sag ich immer: Während du auf dem OP-Tisch liegst, kann dich kein Auto überfahren. Soll heißen, du bist da auch nicht gefährdeter, als du es sonst bist.

In der Regel sagen die Leute, dich sich vorher einen Kopf drum gemacht haben, dass es eigentlich total easy war und dass die Angst total umsonst war. Das Einschlafen in die Narkose geht eigentlich schnell und wird häufig als angenehmes Erlebnis empfunden. Manch einer findet es auch total interessant.  Das Anästhesiepersonal, das dich dabei betreut ist eigentlich nett und freundlich, kann dir die Ängste nehmen.

Was soll denn operiert werden? Wann ist es denn soweit? Also, wenn du genaueres wissen willst, solltest du mehr Angaben machen. Ansonsten hoffe ich, dir geholfen zu haben.

Antwort
von LordiHas, 18

Früher ja. Da gab's ja auch zum Beispiel noch chloroform als Narkosemittel was Krebserregend ist. Heut zu Tage gibt es zwar immer wieder Fälle in denen Komplikationen auftreten, aber im Normalfall ist das völlig ungefährlich. Die Unterschrift und so sind eher zur Sicherheit. Also keine sorge :)

Antwort
von GoldenEighties, 17

Hop oder Top. Wenn der Narkosearzt nur ein winzigen kleinen Fehler macht wachst du entweder nie mehr auf und du wachst währende der OP auf

Antwort
von Teodd, 16

Risiken dass du nie aufwachst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten