Frage von Hansiboy12, 88

Vollnakose oder örtliche Beteubung Weisheitszahn?

Hey Leute ich bin Hans und 15 Jahre alt. In 2 Wochen werden alle Weisheitszähne rausgenommen. Da sie noch alle drin sind und nicht rausgewachsen sind muss auch der Knochen aufgesägt werden. Ich bin am Überlegen ob ich die Vollnakose machen soll, welche 300 Euro Kostet. Oder örtliche Beteubung, welche kostenlos ist (dann könnte ich mir auch neue Lautsprecher kaufen).

Bitte schreibt eute erfahrugen rein von WHZN OPS also wo sie noch im Fleisch waren.

Mit vielen grüßen Hans

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GravityZero, 45

Bist du dir sicher dass es nur mit Betäubung geht? Also bei mir damals war eine Vollnarkose zwingend notwendig und ich würde jedem dazu raten. Ein Spaß wird das nicht und je weniger man mitbekommt desto besser.

Kommentar von Hansiboy12 ,

Es würde auch ohne gehen aber spassig wirds sicher nicht^^

Kommentar von iiaasskk ,

Es geht nur mit Betäubung, ja.

Kommentar von Tommkill1981 ,

Was redest Du da für einen Quatsch? Du rätst hier zu einer Vollnarkose, die hier nicht angebracht ist, da es Dämmerschlaf und lachgassedierung gibt, beide sind für den Körper besser zu vertragen wie eine Vollnarkose und man bekommt bei den 2 auch nichts mit...

Kommentar von GravityZero ,

Ich kann wie gesagt nur sagen dass es bei mir damals keine Alternative gab und es auch nichts extra gekostet hat. Da die Zähne noch nicht herausgewachsen sind würde ich selbst wenn ich die Wahl hätte eine Vollnarkose wollen.

Kommentar von iiaasskk ,

Na schön für dich. Aber ich z.B. hab Erfahrung wenn die Zähne noch unter dem Zahnfleisch sind & man spürt nichts - gar nichts & ich bin SEHR schmerzempfindlich. Rate ihm nicht zu etwas, wenn es nicht notwendig ist!

Kommentar von GravityZero ,

Nochmal: er fragt nach Erfahrungen und Meinung. Das ist meine Erfahrung und meine Meinung. Wenn du eine andere hast, dann ist das eben so. Der ganze Eingriff hat soweit ich noch weiß 1,5 Stunden gedauert und in der Vorbesprechung hat der Chirurg und mein Kieferorthopäde auf eine Vollnarkose bestanden und gekostet hat sie nichts. Vielleicht liegt es auch an der Lage der Zähne, bei mir war es jedenfalls so.

Antwort
von Juliie1996, 29

Ich hatte eine Sedierung genommen für 100€ .und hab gepennt wie ein Stein ^^

Antwort
von tumblrkind, 4

ich hatte örtliche betäubung. Das ist nach meiner Erfahrung, da ich schon viele OPs hatte, viel entspannter als die Vollnarkose.

Antwort
von Larspapen, 17

Moin, also ich habe heute Morgen meine Weißheitszähne ziehen lassen. Zumindestens die linke Seite.War mit einer Örtlichen Narkose bedient und habe wirklich nichts gespürt !. Röntgen/Örtliche Beteubung und Ziehen von 28 und 38 innerhalb von 20 Minuten.

Antwort
von Tommkill1981, 45

Es gibt auch die Möglichekit einer Lachgassedierung oder eines Dämmerschlafes. Vollnarkose ist hier nicht notwenig.

Antwort
von iiaasskk, 28

Bei mir war es genau das selbe. Nur örtliche Betäubung reicht wirklich, glaub mir. Bin sehr schmerzempfindlich, aber du spürst nichts! Hab 3 Spritzen in den Mund bekommen, das ist das einzige was ein bisschen piekst. Durch die Betäubung spürst du nur noch, wenn er irgendwo dagegen drückt, aber keine Schmerzen. Ich hate heftig Angst, die haben mir dann auch gleich Notfalltropfen gegeben, aber so schlimm war's nicht mal.

Kommentar von Hansiboy12 ,

Waren die Zähne bei dir noch im Fleisch also noch unter dem Zahnfleisch?

Kommentar von iiaasskk ,

Jaaa, waren sie. Hab sie rausbekommen wegen meiner Zahnspange.

Antwort
von jersey80, 18

es ist mit örtlicher betäubung nicht so schlimm ... bei mir mussten die beiden uk-weisheitszähne zerlegt werden, weil sie nicht rausgekommen sind ...

und als belohnung kaufst du dir die lautsprecher :-)

Antwort
von KleineSau, 21

Da muss garkein Knochen aufgesägt werden mach dir keine Sorgen! Und ich hattd eine und bin ebenfalls 15 so schlimm ist es nicht du merkst echt nichts! Du denkst dir wenn der erste Zahn draußen ist: Das wars?
Pack dein Mut zusammen und stehe das durch. Übrigens hast du nach den Spritzen genug Zeit zum entspannen da Sie erst einwirken müssen. Aber die Spritzen sind die einzigen Pieker die du spürst (die nicht mal weh tun). Also viel Erfolg. Augen zu und durch. Danach bist du der Glücklichste Mensch da du es durchgestanden hast :D

Kommentar von iiaasskk ,

Knochen müssen nicht aufgesägt werden, aber irgendwas muss aufgesägt werden. Bin mir aber nicht mehr sicher, ist schon länger her. Das ist wenn sie noch unter dem Zahnfleisch sind!

Kommentar von KleineSau ,

Das ist der Zahn der aufgebohrt wird um ihn Ziehen zu können, nichts Wildes, es wird nur das Zahnfleisch so freigeschnitten so das der Zahn sichtbar wird. So war es jedenfalls bei mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community