Vollmachterteilung nötig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für das Gericht brauchst du keine Vollmacht, weil dein Vater dort durch einen Rechtsanwalt vertreten wird. Dieser kann für deinen Vater rechtsverbindliche Erklärungen abgeben.

Ob der Rechtsanwalt eine Vollmacht deines Vaters haben möchte, ist seine Entscheidung. Ich glaube aber nicht, dass der Rechtsanwalt darauf besteht, wenn dein Vater ihn darüber telefonisch oder per Email informiert, dass er selbst im Urlaub sei und du ihn vertrittst. Das ist ja schon wie eine Vollmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sercan94
03.09.2016, 14:20

Erstmals danke für die schnelle Antwort. Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen weil ich in Sachen Thema Rechtsanwalt & Rechtsstreit nicht gerade alles weiß. Ich habe es mir vorgestellt wie beim Amt oder einer Zulassungsstelle wo immer eine Vollmachterteilung nötig ist um die Tätigkeit einer Person (in diesem Fall mein Vater) durchzuführen.

0

Dann ruht " das Verfahren " halt, bis Dein Vater aus dem Urlauub zurückkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon4
03.09.2016, 14:09

Nein. Wenn der Vater durch einen Rechtsanwalt vertreten ist, kann der Prozess fortgesetzt werden. Der Vater kann dadurch auch keine Nachteile wie z.B. ein Versäumnisurteil erleiden, wenn er vor Gericht anwaltlich vertreten ist.

Aber klar, eine Terminverlegung kann, muß aber nicht notwendigerweise beantragt werden. Sollte jedoch das Gericht das persönliche Erscheinen des Vaters angeordnet haben, dann muß der Vater persönlich erscheinen (z.B. Parteivernehmung) und kann nicht vom Sohn bzw. seinem Rechtsanwalt vertreten werden.

1
Kommentar von Sercan94
03.09.2016, 14:31

Erstmals danke für die schnelle Antwort. Er ist leider lange im Urlaub und deshalb wollte er im Falle einer Einigung zwischen Ihm/Rechtsanwalt und dem Autoverkäufer (es noch kein Gerichtsverfahren) mich als Vertretung für Ihn. Ist deshalb eine Vollmachterteilung nötig oder reicht eine einfache Absprache (meines Vaters) mit dem Rechtsanwalt? 

0

Was möchtest Du wissen?