Frage von sophie1235, 107

Vollmacht über eine Person mit Vollmacht: Was darf ich alles?

Hallo,

angenommen, Person A hat eine Vollmacht über Person B, welche eine Vollmacht über Person C hat. Dann dürfte A ja alles für B unterschreiben, z.B. die Bankgeschäfte, genau wie B das für C dürfte.

Darf A dann auch im Namen von B für C unterschreiben?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 31

Es kommt auf die Art der Vollmacht an und ob sie Bedingungen enthält. Würde die von C an B gegebene (General-) Vollmacht z. B. den Passus enthalten: "...darf Untervollmachten erteilen...", könnte der von B bevollmächtigte A eindeutig auch für C Rechtsgeschäfte durchführen. 

Antwort
von herakles3000, 62

Eine vollmacht dient nur für einen einzigen zweck zb Wen du ein Konto hast kanst du es so einrichten das zb auch deine Mutter Vollmacht darüber hat aber hat deine Mutter zb über das konnto deines bruders die vollmacht zb weil er im krankenhaus liegt kann sie diese nicht einfach auf dich übertragen.Vollmacht über eine Person gibt es nicht es sei diese Person ist Entmündiegt worden und  kann /darf keine Geschäfte mehr führen.Aber auch da ist so was nicht einfach übertragbar außer das Gericht sieht das als Notwenidegkeit ein.

Kommentar von Thraalu ,

Doch eine solche Vollmacht, nennt man eine Generalvollmacht. In den Medien gibt es sogar eine bekannte Person.
Abou Chaker hat die Generalvollmacht zu Bushido und darf immer auf sein Vermögen zugreifen und rechtsgeschäfte in seinem auftrag ausführen

Antwort
von Goodnight, 14

Sicher nicht. Eine Vollmacht hat man gegenüber einer Person, für einen definierten Zweck.

Antwort
von wolfgang1956, 11

Eigentlich sollte das doch klar sein:

Eine Vollmacht hat man nicht über eine Person sondern für eine Person, die ihren Rechtsgeschäften im Alltag nicht mehr nachgehen kann. Vollmachten sind deshalb nicht „übertragbar“.

Antwort
von Translateme, 53

Nichts von dem ist realistisch und A darf nicht für C "unterschreiben". Es gibt keine Vollmachten "über Personen".

Kommentar von sophie1235 ,

Du meinst, dass man keine generelle Vollmacht ausstellen kann, sondern nur für einen bestimmten Zweck, z.B. ein Bankkonto?

Kommentar von Translateme ,

Natürlich kann man die sog. Sachwalterschaft für eine Person beantragen, wenn diese nicht mehr in der Lage ist zB die Dinge des Alltags zu besorgen. Das ist aber eher die Ausnahme u unterliegt strengen Regeln u Kontrollen. 

Und ja, eine Vollmacht kann man nur für Handlungen ausstellen. Also das du im Namen für den Vollmachtgeber Unterschriften zu einem bestimmten Zweck, für eine bestimmte Dauer oder in bestimmen Umfang leisten darfst. Es gibt auch sog. Generalvollmachten, die den Umfang der Vertretungshandlungen sehr ausdehnen, zB Rechtsanwälte. Daher wird im Streitfall das Gericht immer prüfen, ob das auch tatsächlich vom Vollmachtgeber so beabsichtigt war. 

Kommentar von sophie1235 ,

Ja, ich meine eine Generalvollmacht

Kommentar von Translateme ,

Die wird dir aber ein normal denkender Mensch in dem Umfang, wie es zB Anwälte machen, nicht geben.

Kommentar von Thraalu ,

Darum geht es doch nicht oder? Ob es jemand machen würde oder nicht. Er fragt ja was in dem fall los wäre.
Es ist aber möglich

Kommentar von Translateme ,

Alles ist möglich, nix ist fix. 

Antwort
von kuku27, 11

Nein, Vollmachten sind nicht übertragbar.

Ich habe zB die Vollmacht für bestimmte Geldtransaktionen, kann sie aber nicht weitergeben. 

Antwort
von HaraldSchD, 33

Nein, gültig nur für B

Antwort
von HarryKlopfer, 14

Ja. Vollmacht ist Vollmacht. A dürfte auch im Namen von B, C, D.... Z unterschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community