Frage von peterworkx, 94

Volljährige Kinder in der Steuererklärung angeben?

Hallo! Unsere drei Kinder, 21, 23 und 25 Jahre alt, wohnen alle ausserhalb und arbeiten/ verdienen ihren Lebensunterhalt. Müssen wir sie trotzdem noch in der Steuererklärung angeben?

2. Als Rentner habe ich 2015 einen 400 EUR - Job angenommen. Wo trage ich diesen ein und kann ich auch die KM Pauschale abrechnen, sowie Bewerbungskosten etc.?

Vielen Dank für Tipps!!

Peter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 52

Angeben könnt Ihr was Ihr wollt, aber die Kinder die als volljährige aus der Ausbildung sind, bringen keinen Abzug mehr.

Da der 400,- Euro Job von Dir nicht versteuert wird (alle Abgaben laufen pauschal über den Arbeitgeber, der dafür 30,99 % abführt), kannst Du auch keine Werbungskosten angeben.

Antwort
von AllesSch0nWeg, 67

Wenn die Kinder arbeiten kann man sie nicht mehr von der Steuer absetzen, das gilt nur wenn sie zuhause wohnen als sogenannte außergewöhnliche Belastung :D

Antwort
von Hexe121967, 60

sind die kinder noch unterhaltspflichtig und du bekommst noch kindergeld für sie? wenn ja, müssten sie auch noch auf deiner steuerkarte stehen und das würde sich dann steuerlich positiv bemerkbar machen da es eben gewisse freibeträge gibt.

zum nebenjob kann ich dir nihcts sagen.aber steuerberater wissen wie man die dinger ausfüllt oder aber man investiert mal ein ein prgramm mit entsprechender anleitung.

Antwort
von Griesuh, 41

In euerem Fall haben die Kinder nichts mehr in der Steuererklärung zu suchen.

Ein Minijob ist bis mtl. 450€  Steuer und Abgabenfrei . Brauchst ihn nicht in die EK-Erlärung ein zutragen.

Seit ca. 3 Jahren ist ein Minijob jedoch Rentenbeitragspflichtig. Du als Arbeitnehmer kannst dich jedoch von der Rentenbeitragspflicht befreien lassen. Das hätte dein Arbeitgeber dir aber sagen müssen.

Deine Werbungskosten kannst du wie vor deiner rente natürlich geltend machen und auch die KM kannst du geltend machen.

Antwort
von kimonina2015, 53

Wenn Ihr Kindergeld bekommt, mach es.

Falls jemand anderes es bekommt (wer auch immer), lass es, denn dann kann es sein, dass das Finanzamt ANNIMMT dass ihr es bekommt, was schon nicht stimmt, und euch aufgrund der Annahme aber dann auch keinen Kinderfreibetrag gibt.

doppelt bestraft.

Kommentar von peterworkx ,

Vielen Dank! Nein, Kindergeld wird für keines gezahlt! - Also nicht eintragen?

Kommentar von kimonina2015 ,

wer bekommt Kindergeld?

Kommentar von kimonina2015 ,

dann ist die frage wozu? denn wenn dir nichts zusteht an kostenred,., wozu dann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community