Frage von JosefJohannes, 36

Vollformat objektiv auf APSC-Kamera?

Hi,

Ich habe mir als neuen Favorit das Walimex Pro 14mm f2,8 Weitwinkel rausgesucht. Hat jemand bereits Erfahrungen damit gemacht ? Wenn ja ist es empfehlenswert ? Ich habe eine Nikon d7200 mit APSC Sensor, jedoch ist dieses objektiv für Vollformat Kameras ausgerichtet. Nun die Frage: kann ich das objektiv ohne Bedenken auf Verzerrungen oder schwarze Ränder benutzen ? Falls nein habt ihr Alternativen in der Preisspanne bis zu etwa 500€ ? Danke im Voraus :)

Antwort
von BurkeUndCo, 8

Kann zum ausgewählten Objektiv nichts sagen.

Aber ein Vollformat-Objektiv passt immer an eine APS-Kamera nur anders herum nicht.

Denn das Vollformat-Objektiv leuchtet das ganze Bild des Vollformats aus. Wenn Du dann davon nur einen Teil mit Deinem Sensor aufnimmst - Dein Problem, aber gut machbar. Meist ist die Mitte des Bildfeldes optisch besser - schärfer.

Andersherum klappt es nicht, da ein APS-Objektiv nur das APS-Bildfeld ausleuchtet und deshalb auf dem Vollformat-Sensor Randbereiche ohne Licht (= schwarz) bleiben.

Antwort
von Kai42, 15

Na gut, ich persönlich habe schlechte Erfahrungen mit Walimex. Nicht wegen der Abbildungsleistung, sondern wegen der Verarbeitung. Aber da gibt es sicherlich Unterschiede.

Die Abbildungsleistung ist okay. Mehr aber auch nicht. Und die 14mm sind an einer APS-C Kamera vergleichbar mit 21mm an Vollformat. Also immer noch recht weitwinklig.

Und wenn das Walimex den richtigen Objektivanschluss für Nikon besitzt, dann passt es für dich. Darfst halt nicht das Objektiv mit dem Canonbajonett oder Sonybajonett nehmen. ☺

Antwort
von NebenwirkungTod, 21

runter geht immer, du kannst aber nicht Cropped auf Full size tun. Hast du geprüft das das Objektiv F Mount hat?

Antwort
von Volkiiii, 17

Ich würde das Tokina 11-20mm 2,8 empfehlen. Das ist Speziell für APSC Kammeras und liefert Spitzen Bilder ;)

Kommentar von JosefJohannes ,

Danke erstmal für die Antwort ;). Habs mir mal angeschaut und bin eigentlich ganz zufrieden, außer dass die Rände bei bestimmter Blende qualitativ abnehmen können. Aber alles in allem überlege ich, es zu kaufen. Hast du schon Erfahrung damit gemacht ? Wenn ja könntest du mir da ein Beispielbild an fakemail968@web.de schicken ? Ich möchte auf Jeden fall bessere Fotos von der Milchstraße/ anderen Galaxien machen. Weißt du, ob es ein großer Unterschied ist, zu meinem jetzigen 18-270mm f/3,5 ? Falls du dazu ein Bild hättest wäre das natürlich spitze 👍🏼

Kommentar von migebuff ,

ALLES ist besser als ein 18-270.

Antwort
von nextreme, 16

Was die Verzerrungen und die schwarzen Ränder betrifft ist eher das Gegenteil zu erwarten. Objektive sind immer in der Mitte am Besten. Da APSC am KB-Objektiv nur den mittleren Teil benutzt hast Du quasi das beste Stück vom Kuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten