Vollfinanzierung Neubau welche Anforderungen und geht eine Umschuldung vorher?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich fasse mal zusammen:
Ihr habt KEIN EIGENKAPITAL, Du hast noch offene VERBINDLICHKEITEN und eine WIRRE SCHUFA.
Deine Freundin hat einen AUTOKREDIT, den sie bedienen muss.
Und...es soll ein NEUBAU sein.

Immerhin hat Ihr beide eine feste Anstellung und ein kostenfreies Grundstück.

Das hat mit ARGUMENTEN nix zu tun, die Bank macht eine prüfende Einnahmen/Ausgaben-Rechnung.

Ich denke es wird schwierig für Euch von der Bank einen Kredit zu bekommen mit diesen Grundlagen.

Auch wenn es dauert, ich rate zum Ansparen von Eigenkapital, ZUSÄTZLICH solltet Ihr von den Schulden runterkommen UND die Finanzierung der Karre ablösen. Alles andere halte ich für zu gewagt.

Danke fürs Lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hausbau in eurer Situation halte ich für finanzielles Harakiri. 


Einen Hauskredit von 250 000 EUR mit einer lumpigen Raten von 700 EUR... da seid ihr vorne und hinten nicht bis zur Rente fertig.


Wenn ich mal ganz stumpf in diverse Rechner 250 000 EUR Kreditbetrag angebe, bei 700 EUR Rate habt ihr bei 1% Tilgung (mehr geht nicht in eurem Fall bzw. wäre dann zu teuer) nach 15 Jahren gerade mal 45 000 EUR abgezahlt bzw. ihr habt noch  knapp 200 000 EUR Restschuld.  Verrate mir mal bitte, wie du innerhalb der folgenden 15 Jahren dann auf einmal die restlichen 200 000 EUR abbezahlen willst?


Dazu kommt, dass bei einer so niedrigen Tilgung und so hohen Kreditaufnahme das Risiko sehr hoch ist, dass du bei einer Anschlussfinanzierung in 15 Jahren auf einmal nicht mehr 2,9% Zinsen zahlst (mal bei ing-diba.de durchgerechnet) sondern 4,9. 

Und zack, könnt ihr euer Haus finanziell nicht mehr bedienen.


Ich kann euch absolut nur davon abraten. Alleine dass du die Kosten für Mietzahlungen mit den Kosten für Darlehenstilgung gleichsetzt zeugt schon von Unkenntnis. Dazu kommt, dass ihr beide eh nicht das höchste Einkommen habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimMelly
16.05.2016, 21:16

wir haben das folgendermaßen gerechnet ( immer mit dembezug das Auto und schulden mit in der Finanzierung sind und ich somit meinen vollen Lohn bekomme) wir habe zusammen 3100€. Alles zusammengerechnet Also :Nebenkosten, Telefon ;; Tanken; Essen; Versicherungen(Bu Hausrat, Gebäudev. Rechtsschutz Kfz usw.) Urlaub also wirklich alles eingerechnet und sehr großzügig (z.B. Essen anstatt mit 450€ mit 600€ angesetzt)  kommen wir mit der Abtragungsrate  von 950-980€ im Monat auf 2726€ das bedeutet obwohl wir wirklich alles bezahlt haben, bleibt uns im Monat rund 475€ übrig um das anzusparen. So ganz blauäugig sind wir da auch nicht auf die Idee gekommen. Bei den kosten sind im Monat auch 100€ die in einen Bausparvertrag gehen um spätere Renovierungen ect abzudecken.

0
Kommentar von soissesPDF
16.05.2016, 23:42

Korrekte Darstellung.
Bei einer Tilgung von 5% ist die Laufzeit rechnerisch 20 Jahre.
Bei 1% rechnerisch 100 Jahre.

0
Kommentar von troublemaker200
17.05.2016, 13:47

Richtig, so sehe ich das auch. Gute Antwort!!

0

Mutig, mutig. Ich weiß nicht, welches Lebensalter ihr habt. Vielleicht kommen da noch irgendwann mal Kinder oder es kommt etwas anderes dazwischen. Das Vorhaben ist sehr auf Kante gestrickt. Mutig - mutig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Argumente interessieren eine Bank nicht, die sind nicht das Sozialamt, sondern verleihen Geld.

" Das Grundstück würden wir von den Eltern Geschenkt bekommen (hab mal gehört das kann man als Eigenkapital angeben)."
Ja, das ist gleich wie Eigenkapital.
Das ist schon einmal positiv.

Dem steht Deine Schufa im Wege, die verbaut Dir den Weg zu einem Bausdarlehen.

Entscheidend für ein Baudarlehen ist ob der Finanzdienst geleistet werden kann. Um genau zu sein, die Bank interessiert sich dafür ob nach Abzug aller Finanzlasten überhaupt noch ein Betrag pfändbar übrig bleiben würde.
Da stehen Deine 15.000€ Schulden und die 14.000€ KFZ-Finanzierung ebenso im Wege, da diese Beträge für den Finanzdienst am Baudarlehen nicht zur Verfügung stehen.

Zudem planst Du erst einen Neubau. Während der Bauphase hättest Du eine Doppelbelastung aus Miete und Baudarlehen zu schultern, die Du nach Deinen Schilderungen nicht wirst leisten können.

Natürlich gibt es 100% und 110% Finanzierungen. Diese Produkte sind höchst riskoreich, daher auch teurer als übliche Baufinanzierungen.

Der Einfachheit folgend, ein Baudarlehen beruht auf Zins, derzeit um 2% plus Tilgung, erwartet werden etwa 3%.
Bei Zinsbindung 10 Jahre oder 15 Jahre verbleibt eine Restschuld, zu welchen Zinsen dann auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimMelly
16.05.2016, 21:03

Miete müssen wir nicht Zahlen während der Bauphase da wir ins Elternhaus zu der zeit Ziehen haben somit keine Doppelbelastung. Deswegen wollen wir ja die Schulden sowie die Finanzierung vom Auto mit in die Baufinanzierung nehmen somit hätten wir nur den einen Kredit zum abbezahlen. Das die Zinsen höher sind ist uns schon klar, denke wenn dann bekommen wir einen Risikozins von 3,25% wenn man sich aber die Entwicklung anguckt wird das spätestens in 5-10 jahren ein günstiger Zins sein.

0

Wie realistisch ist es, dass die Eltern euch Bauland geben? Denn wenn ich in der anderen Frage lese, dass 

  1. die Eltern noch gar nichts von ihrem Glück wissen
  2. es sich um Weide land handelt

sind da noch viele Unbekannte drin.

Bei einer schlechten Schufa, gibt die Bank keinen Kredit. Da könnt ihr der Bank noch so toll vorrechnen, wie gut die Finanzierung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimMelly
16.05.2016, 20:58

Das Land bekommen wir aufjedenfall wenn alles klappt

0

Auch wenn ihr 1000 Euro monatlich abzahlen könnt - dann habt ihr nach 15 Jahren immer noch weit weniger als die Hälfte abgezahlt. Ihr werdet damit bis zur Rente nie im Leben fertig

Dazu kommt, dass ihr laut der anderen frage Kinder auch nicht ausschließt, dann habt ihr auch noch mal höhere Kosten und ein Einkommen fällt (teilweise) weg. Auch dann könnt ihr euch ein Haus nicht leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimMelly
16.05.2016, 21:27

Meine Lebensgefährtin hat eine zugesicherte Steigerung Ihres Gehalts um 100€pro Jahr und Sie Arbeitet im Öffentlichen dienst und bekommt somit nach bestimmten Jahren auch gute Gehaltserhöhungen. Da sie im Öffentlichen Dienst Arbeitet hat sie auch einen "Netten" Mutterschafftsschutz. Das jemand Arbeitslos wird oder Krank wird, kann immer und jedem passieren. Das ist leider so. Ich bin quasi unkündbar da mich mein Behinderungsgrad davor schützt und meine bessere hälfte wird in Ihrem Beruf nicht gekündigt also das ist laut ihrer Kollegen die letzten 20 Jahre nicht vorgekommen.

0

Oh je, ne Menge Holz die du abtragen musst.

 Nun es ist die Entscheidung der Bank ob sie euch den Kredit gewähren. Aber wenn deine Schufa schon wie ein Schlachtfeld aussieht, dann denke ich wird euch keine Bank einen Kredit in der Höhe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimMelly
16.05.2016, 20:31

Ja waren eine Menge Dummheiten dabei und viele unnütze Sachen. Wenn wir die Umschuldung hinbekommen würden könnte ich die Schulden mindestens um die hälfte bei den Gläubigern drücken. Ich muss aber halt erstmal davon ausgehen was ich zzt. an Schulden habe. Die frage ist halt inwieweit Interesse bei der Bank besteht. Denn wenn wir jetzt einen Kredit aufnehmen ist dieser natürlich auch weit vor der Rente abbezahlt ( ich bin 27 meine bessere hälfte 24) wir gehen von 30 Jahren Finanzierung aus.

0

Was möchtest Du wissen?