Frage von TheExKiller, 36

Volle Fachhochschulreife erst nach 2, 5 jährigen Ausbildung?

Hallo! Meine Frage ist, ob man erst nach den 2.5 Jahren Ausbildung die volle Fachhochschulreife hat. Oder muss man nur so viel Zeit verstreichen lassen wie diese Praktikums-Wochen, die man während der Zeit absolvieren kann machen? Möchte nämlich so schnell es geht ein Fernstudium beginnen. Danke im voraus

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 24

Kommt auf das Bundesland an !

In NRW z.B. wird eine abgebrochene mindestens 12monatige Berufsausbildung als gelenktes Praktikum anerkannt, solange regelmässiger, erfolgreicher Berufsschulbesuch nachgewiesen werden kann.

Ab ca, 2 Jahren Berufsausbildung ist es aber mit Sicherheit Nonsens, die Ausbildung abzubrechen. Man kann damit immerhin noch Abitur machen oder einen Fachwirt oder Meister, die ebenfalls sogar den Unizugang eröffnen !

Antwort
von Alexandernov19, 33

Besuchst du denn eine Schulform, die darauf ausgelegt ist die Fh-Reife zu erwerben ode rmachst du eine Berufsausbildung und absolvierst nebenher noch Kurse zum Erwerb der Fh-Reife?

Wenn du z.B. eine Fachoberschule besuchst, dann musst du ja ein gelenktes Praktikum machen um die volle Fh-Reife zuerkannt zu bekommen.

Anders sieht es aus, wenn du nach 12. Klasse einer gymn. Oberstufe nur mit dem theoretischen Teil abschließt. Da musst du eine nachweisbare Praxisphase nachweisen, damit die volle Fh-Reife zuerkannt wird.

Kommentar von Joshua18 ,

Auch mit voller FHR kannst Du nicht an der Fernuni Hagen studieren, aber evtl. mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und etwas Praxis.

Antwort
von TheExKiller, 29

Ich habe meine schulische Fachhochschulreife schon erworben und bin zurzeit in einer Berufsausbildung.

Kommentar von Alexandernov19 ,

Dann kannst du nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung natürlich die Zuerkennung der vollen Fh-Reife beantragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community