Frage von Arina555, 32

Volle Erwerbsminderungsrente und Teilzeitstelle?

Wie funktioniert das wenn man mit der vollen Erwerbsminderungsrente eine Teilzeitstelle annimmt ? Fällt die Rente dann komplett weg oder wird diese um die Hälfte gekürzt ?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 11

Volle Erwerbsminderungsrente erhältst du ja nur, wenn du nur noch weniger als 3 Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kannst.

Wenn du noch in der Lage bist, zwischen 3 und 6 Stunden zu arbeiten, wird die RV von sich aus die Rente um 50 % kürzen.

Das fällt ja auch sofort auf, wenn du wieder vom Arbeitgeber angemeldet wirst.

Wenn du eine solche Stelle findest, kannst du ohne weiteres bis zu 450 € dazu verdienen.

Antwort
von turnmami, 15

Als erstes wird geprüft, ob dir die Erwerbsminderungsrente noch zusteht. Wer mehr als 3 Std täglich arbeiten kann, ist nur teilweise erwerbsgemindert. Sollte deine Beschäftigung auf Kosten der Gesundheit gehen, dann steht dir die Rente grundsätzlich weiter zu. Dein Einkommen wird dann als Hinzuverdienst angerechnet und nur noch eine Teilrente gezahlt. Die Hinzuverdienstgrenzen werden individuell berechnet und stehen in deinem Rentenbescheid

Antwort
von kevin1905, 18

Wer mehr als 3 Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kann, ist nicht voll erwerbsgemindert, sondern maximal nur teilweise (§ 43 SGB VI).

Ergo halbiert sich die Rente mal um mind. 50%.

Ab 450,- € Verdienst wird angerechnet.

Antwort
von Allexandra0809, 25

In Deinem Rentenbescheid steht, wieviel Du noch arbeiten kannst, ohne dass Dir die Rente gekürzt wird. Arbeitest Du mehr, wird Dir ein bestimmter Betrag abgezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten