Frage von caramiamell, 47

Voll umfänglich an zwei oder mehreren Unis gleichzeitig studieren. Geht das?

Sicherlich hat hier der ein oder andere bereits gefragt, ob man sich an zwei oder mehreren Unis gleichzeitig einschreiben kann. Meine Frage bezieht sich aber nun nicht darauf, ob dies möglich ist, um dann wieder eine Einschreibung zurückzuziehen (so wie es die meisten machen und wissen wollen).

Ich frage mich, ob ich zeitgleich an zwei Hochschulen studieren kann (insofern es die Veranstaltungen zeitlich zulassen)? Also nicht nur als Haupt- und Gasthörer, sondern in vollumfäglicher Hochschulmitgliedschaft?

Ich habe viel rechierchiert und sogar beim Kultusministerium angerufen. Gibt es da echt keine pauschale Antwort zu? Ich habe nur herausgefunden dass es grundsätzlich nicht ausgeschlossen ist. Im Hochschulgesetz steht auch nichts konkretes. Ist das dann abhängig von den Hochschulen? Gibt es jemanden, der ein solches Doppelstudium an zwei Hochschulen durchgezogen hat?

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 13



Ich frage mich, ob ich zeitgleich an zwei Hochschulen studieren kann 

Nein.

Ganz einfach. Es geht nicht, denn man darf nicht an zwei Hochschulen gleichzeitig eingeschrieben sein.

ABER,

es gibt wie immer Ausnahmen. Wenn Hochschulen miteinander kooperieren oder wenn eine bestimmte Fächerkombination sonst nicht möglich wäre. Häufig kommt es vor bei Lehramtsstudenten für das Fach Sport. Sport gibt es nur an wenigen Standorten, zum Beispiel in Köln. Nicht immer sind dort aber alle Fächerkombinationen möglich. So kann es passieren, dass jemand, der Biologie und Sport als Unterrichtsfächer kombinieren möchte, in Köln für Sport und in Bielefeld für Biologie zugelassen wird.

In diesem Fall ist man an beiden Universitäten eingeschriebener Student.

Aber der Regelfall ist das nicht.

Und nein, ich selbst habe mich noch nie gefragt, ob ein solches Doppelstudium möglich ist... ;)

Antwort
von Joshua18, 19

Das macht man normalerweise nicht. Wäre aber z.B. für Lehramt u.U. sinnvoll, wenn ein Fach nicht an der Stammuni angeboten wird. Dann kann man sich an der anderen Uni als Zweithörer einschreiben und ist dort dann auch prüfungsberechtigt.

Ein ähnliches Modell ist z.B. die Virtuelle Hochschule Bayern, deren Kurse ja von anderen Bayrischen Hochschulen angerechnet werden können.

Sowas sollte es bundesweit geben !

Antwort
von SirKermit, 18

"Gibt es jemanden, der ein solches Doppelstudium an zwei Hochschulen durchgezogen hat? "

Unser Sohn hat ein solches Doppelstudium durchgezogen, allerdings an einer Uni. Es ging auch nur deswegen, weil die Vorlesungen zeitlich passend lagen.

Tante Wiki sagt dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Doppelstudium

Es hängt also letztlich von der Uni ab, wenn ich das so richtig verstanden habe. Such mal besser nach Parallelstudium.

Antwort
von bastidunkel, 16

Du kannst dich nur an einer Hochschule einschreiben. Die einzige Möglichkeit ist, dass du an einer deutschen UND an einer ausländischen Hochschule studierst. Aber an zwei deutschen Hochschulen gleichzeitig ist nicht möglich.

Kommentar von caramiamell ,

Danke, hast du eine Quelle?

Kommentar von bastidunkel ,

Ich kann da erst mal nur für die meisten Bundesländer sprechen. In NRW gibt es das hochschulportal.de Über dieses Portal werden alle Anmeldungen an allen Universitäten verwaltet. Dort kann man sich nur an einer einzigen Uni immatrikulieren und wird dann automatisch an allen anderen Unis rausgeworfen. Ebenso in Sachsen und auf jeden Fall auch in Bayern und Berlin. So hat jedes Bundesland seine eigenen Regeln. Da du ja dann zwangsläufig auf ein Bundesland festgelegt bist, (du wirst ja keine 500 km pendeln können) ist das für die von mir genannten Bundesländer auf jeden Fall FAKT. Das ist in JEDEM Hochschulgesetz eines jeden Bundeslandes nachzulesen.

Vielleicht findest du irgendwo eine Ausnahme, wo zwei benachbarte Universitäten miteinander kooperieren und dann an genau diesen beiden Universitäten ein Parallelstudium möglich ist. Aber danach zu suchen hab ich ehrlich gesagt keine Lust und solltest du eigentlich selber auf die Reihe kriegen. Google hilft da sehr rasch weiter, wenn man denn richtig googlen kann.

Antwort
von Jerne79, 18

Wie willst du das wuppen? Ein Vollzeitstudium ist auf einen Arbeitsaufwand wie eine Vollzeitstelle ausgelegt. Neben den Veranstaltungen vor Ort gibt es eine Menge zu tun, Referate und Seminararbeiten wollen vorbereitet, Veranstaltungen nachbereitet werden, auf die Prüfungen wird es hektisch.

Rechtlich gesehen muss eben ein Antrag gestellt und dieser bewilligt werden.

Kommentar von caramiamell ,

Danke für die Antwort. Auf welcher rechtlichen Grundlage geht das? Hochschulgesetz? Studienordnung? Ob das gewuppt werden kann, ist eine andere Frage. :)

Kommentar von bastidunkel ,

Das steht im Hochschulgesetz eines jeden Bundeslandes.

Antwort
von LGWatson, 21

Ja. Aber das eine müsste dann eher ein Fernstudium sein..

Antwort
von lyssander, 22

Kann man machen

Kommentar von bastidunkel ,

So ein Blödsinn. Kann man natürlich nicht machen. Du hast noch nie studiert und offensichtlich absolut keine Ahnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community