Frage von HerrvonNix, 60

Volkswagen tiguan 103kw/140ps BJ.2007 riegelt an 3500 Umdrehungen ab und nimmt kein Gas mehr an.Erst wenn er dann unter 3000 Umdrehungen ist nimmt er Gas an?

Könnte es der Turbolader sein ? Also wie gesagt bis 3500 Umdrehungen läuft er einwandfrei . Keine Fehlermeldung kein gespeicherter Fehler . Keine motorwarnleuchte .In der Stadt ist es überhaupt nicht auffällig ... Aber jetzt wo ich im Süden im Urlaub bin wo viel Landstraße gefahren wird fällt mir das auf. Überholmanöver sind echt heikel da er einfach blockiert und Gas einfach nicht mehr annimmt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 36

Wenn wirklich kein Fehler abgespeichert wurde (also wurde dies mal ausgelesen?) könnte es an einem defekten Raddrehzahlsensor liegen wodurch das ESP (oder sonstiges Fahrsicherheitsprogramm) reagiert und diese Symptome bewirkt.

Am Turbolader wird dies bestimmt nicht liegen wenn man es im Stadtverkehr gar nicht bemerkt. Ich würde mal die Sicherungen von ABS, ESP und solchem Schnickschnack ziehen und schauen ob der dann ordnungsgemäss läuft (natürlich mit einrechnen dass dann diese Systeme deaktiviert sind).

Auch für möglich würde ich einen defekten Drehzahlsensor am Motor halten, bzw eine lose Steckverbindung daran.

Antwort
von noname68, 40

wie nennt man noch diese firmen, an denen groß und fett "VW" dransteht und bei denen viele neue vws vor der tür stehen? schau mal nach!

Kommentar von HerrvonNix ,

Bin im Süden Europas momentan. Es ist ein Urlaubsort mit wenig VW Logos;-) aber danke für denn Tipp. Werde ohnehin eine größere Stadt ansteuern müssen. Wollte nur mal paar Tipps von fachkundigen Leuten bzw. Hobbyschraubern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten