Frage von Alexcamp, 58

Volksbank Frage zu Entgelt?

Hallo,

ich habe vor ca 1 Woche 2 Überweißungsscheine bei der Bank abgegeben , heute kamen beide wieder per post zurück mangels deckung was mein Fehler war.

Nun zu meiner Frage, für beide Überweißungsscheine kam jeweils ein Brief zur nichteinlösung mit jeweils 2,95 entgeld das zu zahlen ist....ich frage mich wieso ich jetzt 2 mal zahlen darf obwohl sie ja beides in nur einen Brief gesendet haben...

Antwort
von Odenwald69, 45

es wird  eine gebühr von 2,95 pro Fall berechnet das hat nix mit dem Briefporto zu tun.

Kommentar von ersterFcKathas ,

trotzdem ist es unverschämt , wenn der sachbearbeiter sieht das eine überweisung nicht gemacht werden kann , mangels deckung , dann ist eigendlich klar das die 2. auch nicht geht. also hätten 2,95 € auch gereicht . BÄNKER DIE MODERNEN ZÖLLNER DES MITTELALTERS  !!

Kommentar von DonCredo ,

Warum hackt eigentlich jeder nur auf Banker ein? Weil es modern ist. Aber diese Praxis hat man auf fast allen Stellen .... und ich finde das okay, der Fehler liegt nämlich hier beim Kunden und jeder Vorfall verursacht Kosten in den Systemen und das ist zu bezahlen punkt Schluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community