Frage von Zaputek, 140

Vohrfahrtsrecht als Fahrradfahrer auf Radweg?

Folgendes: Ich bin vor kurzem mit meinem Fahrrad auf einem ausgeschilderten Fahrrad/Fußgängerweg zu einem Termin gefahren, als ein Auto in eine Einfahrt abgebogen ist und mich dabei mitgenommen hat. Sie ist rückwärts von einer Parallelstraße gekommen und musste über den Fahrradweg in die Einfahrt. Ich hab gesehen, dass sie in die Einfahrt möchte und habe abgebremst um sicherzustellen, dass sie mich gesehen hat. Sie ist stehen geblieben, also bin ich los. Sie ist aber mit einem Ruck gefahren und hat mich samt Fahrrad in ihren Hof gezerrt. Als sie endlich stehen geblieben is bin ich unter dem Auto vorgekrochen (zum Glück keine erwähnenswerten Schäden an mir oder meinem Fahrrad) und das erste was sie sagt, ist: “Mein Rücklicht!“ Fand ich schon irgendwie krass.... Naja, jetzt will sie auch noch, nachdem sie mich überfahren hat, dass ich ihr das Rücklicht zahle. Ist das rechtens? Sie meinte, dass ich mit dem langsamer werden signalisiert habe, dass ich von meinem Vohrfahrtsrecht keinen Gebrauch machen möchte...aber ich weiß, dass Vorfahrt eigentlich immer gilt. D.h selbst wenn man jemanden vorbeiwinkt ist er schuldig, wenn man kolidiert, weil “vorbeiwinken“ keine Vorfahrtsregeln aufheben kann. Vielen Dank im Voraus! 😉

Antwort
von wilees, 77

Die Dame sollte dankbar sein, dass sie Dir dem Anschein nach keinen körperlichen Schaden zugefügt hat. Sollte an Deinem Fahrrad kein Schaden entstanden sein und "Du" auch keine Kosten bei der Krankenkasse verursacht haben, dann entstehen der Unfallverursacherin nur Reparaturkosten am eigenen Auto. Diese trägt sie aber sicherlich selbst.

Antwort
von Artus01, 81

Daß Du langsamer gefahren bist ist höchstens ein Zeichen für Vorsicht, kein Zeichen des Verzichts, dafür hättest Du ihr mindestens zuwinken oder gar anhalten müssen.

Weise die Forderung zurück, wenn sie nicht Ruhe gibt wende dich an einen Anwalt.

Antwort
von Lumpazi77, 87

Du hast mit Deiner Meinung absolut recht. Nimm Dir ggf. einen Anwalt !

Antwort
von ErsterSchnee, 77

Du hast Recht - was dir aber nichts nützt, wenn du unter dem Auto liegst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community