Frage von MashiroSan, 105

Vogelgrippe Gefahr für Katzen?

Wie gefährlich ist die Vogelgrippe und ihre Eindämmung, für Katzen (in Sachsen)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katzen, 67

Über den aktuellen Typ der Grippe, h5n8, weiß man nicht viel. Man geht davon aus, dass er für Säuger nicht gefährlich ist. Allerdings ist Grippe sehr mutationsfreudig und passt sich recht schnell an.. und sie hat es in ein paar Ställe geschafft, in die sie es eigentlich nicht hätte schaffen dürfen.

H5n1 ist für Säuger ansteckend, einschließlich Katzen und Menschen. Das war der Typ, der vor ein paar Jahren Schlagzeilen machte.

Antwort
von supersuni96, 83

Säugetiere können sich nicht mit der Vogelgrippe anstecken.

Kommentar von MashiroSan ,

Warum dann Menschen nicht••?

Kommentar von supersuni96 ,

Der Mensch ist ein Säugetier. Der kann sich auch nicht anstecken.

Kommentar von MashiroSan ,

Ich habe das "nicht" total überlesen, sorry😅..

Kommentar von supersuni96 ,

Das gilt für den aktuellen Erreger, der in Deutschland derzeit unterwegs ist. Es gab in der Vergangenheit andere Erreger, bei denen auch der Mensch infiziert werden konnte. Vogelgrippe ist nicht gleich Vogelgrippe.

Antwort
von Donner123, 77

Soweit ich weiß ist bisher noch kein Fall bekannt, wo sich eine Katze angesteckt hat. Aber die Katze kann natürlich die Grippe weiter verbreiten, wenn sie draußen frei rumläuft und irgendwo einen toten Vogel findet.

Antwort
von Geisterstunde, 51

Solange Katzen keine infizierten Vögel fressen..............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community