Frage von smoothgreen, 52

Vogel vor Attacke gerettet?

Guten Tag liebe Community,

Ich hatte vorhin schon eine Frage formuliert allerdings hat das Format ein wenig gespinnt weil ich am Handy war. Naja wie dem auch sei ich war vorhin mit meinem Hund spazieren als wir 7-8 Krähen sahen die kreischten und sich allgemein komisch verhielten. Mein Hund rannte rein und verscheuchte diese. Dort lag ein sehr junger Vogel dass von den Krähen attackiert wurde. Ich nahm sie mit rein und tat ein wenig Salbe auf die Wunde. Sie liegt gerade in einer Decke etwas weiter von der Heizung entfernt. Ich weiß allerdings nicht um welche Vogelart es sich hier handelt vielleicht kann mir das einer von euch sagen. Was soll ich tun? Der Tierarzt hat wieso auch immer erst gegen 6 offen und es gibt hier weit und breit nur einen einzigen. Wird das Tier es überleben? Ich konnte keinerlei Verletzung im Gesicht feststellen. Bilder sind im Anhang, vielen Dank.

Antwort
von Daniasaurus, 19

Das ist eine junge Ringeltaube. Bitte suche so schnell wie möglich einen VOGELKUNDIGEN Tierarzt auf oder eine Wildtier auffangstation in deiner nähe.

Solltest du keine im Internet finden kann das Tierheim in deiner gegend bestimmt weiterhelfen.

Bitte verliere keine Zeit. Diese Taube braucht noch ca alle 3 Stunden was zu essen. Wie ist der Kropfstand? Voll oder leer? Bitte nicht versuchen selber zu füttern. Das füttern mit der Kropfsobde sollte man Experten überlassen damit man Luftröhre uns Hals nicht schwer verletzt.

Das Tier braucht zudem Medizinische Hilfe. Nicht einfach irgendeine Salbe drauf tun. Kannst du Maden in der Wunde sehen? Fliegeneier?

Keine Zeit mehr verlieren!

Kommentar von smoothgreen ,

Du kannst dich beruhigen :) Ich habe eine Frau angerufen die verletzte Vögel in Obhut nimmt bis sie wieder gesund sind. Sie war hier und hat gesagt dass der Vogel es schaffen wird und hat sie mitgenommen. Danke für die Antwort ^^

Kommentar von Daniasaurus ,

Super, viel Glück dem kleinen. 

Antwort
von halbsowichtig, 20

Es gibt Wildtier-Auffangstationen. Wenn keine in erreichbarer Nähe liegt, musst du bei Tierarzt vor der Tür stehen, sobald die Praxis öffnet.

Der Tierarzt wird die Wunde desinfizieren und den Vogel dann auf innere Verletzungen abtasten. Theoretisch müsste er Wildtiere sogar gratis behandeln, aber wenn er für seine Arbeit bezahlt weden will, dann tu es einfach.

Wenn du Wundheilspray da hast, kannst du es vorsichtig drauf sprühen. Ansonsten fass den Kleinen so wenig wie möglich an, damit er sich ausruhen kann.

Antwort
von Daoga, 25

Dem Schnabel nach ist das eine junge Taube. Wenn der Tierarzt nicht greifbar ist, kannst Du Dich auch telefonisch beim nächsten Tierheim in Deiner Nähe erkundigen, ob es in Deiner Gegend Vogelfreunde gibt, die Jungtiere und verletzte Vögel in ihre Obhut nehmen.

Antwort
von schelm1, 25

Da hat sich wohl die Umkehr, nicht nur in sprichwörlicher Form eingestellt, wonach eine Krähe der anderen kein Auge aushackt.

Hier hat sich gleich die ganze Krähenbande, wie in der Natur häufig üblich, darauf versteift, dem kranken Familienmitglied (s. Krähenschnabel) statt des Auges den "Hintern" auszuhacken.

Das Vögelchen geht nun langsam ein!

Der Tierarzt dürft so ab ca. € 60 aufwärts kosten.

Antwort
von MaggieundSue, 18

Melde es mal hier http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

Auf der seite findest du Auffangstationen und Pflegestellen in deiner nähe.

Antwort
von smoothgreen, 11

An alle Tierfreunde, dem Vogel geht es gut. Wir haben eine Frau gefunden die verletzte Tiere in Obhut nimmt. Sie nahm den Vogel mit und hat gesagt dass er es überleben wird. Vielen Dank an alle die geantwortet haben! :)

Antwort
von Anonym6110, 19

Nach den Vernetzungen nach hat der Vogel keine Großen Chanzen... Ich bin ein Tierfreund aber es wäre glaub ich das Beste kurzen Prozess zu machen anstatt den Vogel unnötig leiden zu lassen... Außer du findest einen Tierartzt in Reichweite dann sofort hin...
Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community