Frage von Peterneber123, 53

Völlig fertig nach nicht bestandener Führerschein Prüfung😞?

Hab gestern meine praktische Führerschein Prüfung nicht bestanden und bin völlig fertig. Es war ziemlich am Anfang und ich denke dass ich wegen der Aufregung einfach zu schnell losfahren wollte. Der Prüfer war recht frech und wollte somit nicht zu langsam machen um mir einen dummen Kommentar anzuhören.
In der Fahrstunde davor habe ich sogar wie keine Fehler gemacht und war mit ziemlich sicher zu bestehen. Nach der Prüfung war meine Familie ziemlich enttäuscht ( auch wenn sie es nicht offen sagen) und meine Freunde haben mich ausgelacht. Seit gestern bin ich völlig fertig und muss STÄNDIG daran denken 😞
Ich weiß nicht ob ich es noch einmal Durchfallen aushalte
Wer kennt dieses Problem? Und wie werde ich die Gedanken los ?
Danke an alle die Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hallgrimur, 25

Lass erstmal ein paar Tage ins Land gehen wo du dich wieder fangen kannst. Die nächste Prüfung ist ja nicht morgen schon. Was auffällt: du scheinst sehr von der Meinung anderer abhängig zu sein. Das ist für dein ganzes Leben hinderlich. Deshalb mach dich davon frei. Freunde die dich wegen einer Niederlage auslachen, sind keine echten Freunde. Ich würde Ihnen sehr deutlich zeigen was ich davon halte.
Du bist ein sicherer Autofahrer, das zeigt deine Leistung in den Fahrstunden, und allein darauf kommt es an. Die nächste Prüfung ist nicht das Weltende, selbst wenn sie wieder dumm laufen sollte. Konzentrier dich auf das was du kannst. Manche Fahrlehrer provozieren bewusst um zu testen wie beeinflussbar ein Fahrer ist. Das sind nämlich die, die sich später von unverschämten Verkehrsteilnehmern (Drängler usw.) in gefährliche Situationen drängen lassen. Im Straßenverkehr zählt allein die StVO und dein eigenes Verantwortungsbewusstsein, auch in der Prüfung.
Du wirst das ganz sicher schaffen, aber vertraue mehr auf deinen eigenen Verstand als auf das Gerede und die Erwartungen anderer.

Kommentar von Peterneber123 ,

Ok Dankeschön für diese sehr hilfreiche Ermunterung!
Mich stört nur, dass ich stängig daran denken muss und immer diese kurze Prüfung durchgehe, was mich fertig macht
Ich werde versuchen die anderen zu ignorieren, die mich ärgern

Kommentar von Hallgrimur ,

So kurz nach der Prüfung ist das völlig normal, das gehört zum Verarbeiten dazu.
Aber es ist halt auch Charakterschule: nicht bei der Niederlage stehen zu bleiben.
Mach Dinge, die du gut kannst (Sport, Hobbies oder was dir sonst Sicherheit gibt). Dann bekommst du diese negativen Gedankenschleifen am ehesten aus dem Kopf.
Mir hilft auch mentales Training sehr: in Gedanken alles das durchgehen, was auch in der Prüfung nötig wäre. Jede komplizierte Tätigkeit kann man mental üben.

Kommentar von Peterneber123 ,

Ok danke sehr für die ausführlichen Antworten !!!

Kommentar von Peterneber123 ,

Danke für den Tipp, hab es jetzt geschafft und bin mega glücklich
😇

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 19

Hallo Peter,

hinsetzen - zurücklehnen - tief durchatmen ;-)

Du bist nicht der erste und sicher nicht der letzte, der durch die praktische Prüfung fällt.

Das kann wirklich jedem passieren und ist keine Schande!

Haben denn diese netten Freunde alle schon ihren Führerschein? Wenn nicht, dann sollen sie es erst einmal besser machen.

Bis zum zweiten Anlauf hast du das verarbeitet und dann klappt es bestimmt - ich wünsche dir viel Erfolg.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Peterneber123 ,

Hallo Micheal , danke für die Ermutigung. Ich weiß ja dass es viele nicht schaffen, aber ich sehe auch dass die Dümmsten, die ich kenne ihn haben und dann komme ich mir ziemlich Unfähigkeit vor :(

Kommentar von 19Michael69 ,

Du brauchst dir nicht unfähig vorkommen. Welche guten Fähigkeiten ein Mensch hat, hängt sicher viel mehr von ganz anderen Dingen ab.

Einem Freund von mir ist damals in der Prüfung ein Radfahrer vors Auto gefahren und der Fahrlehrer musste eingreifen - durchgefallen.

Ohne den Radfahrer hätte er wohl bestanden.

Gerade bei der praktischen Prüfung spielen oft auch Glück oder Pech eine große Rolle.

Gruß Michael

Kommentar von Peterneber123 ,

Danke für den Tipp, hab es jetzt geschafft und bin mega glücklich
😇

Antwort
von AlexACDC, 11

Mach dir nicht so viele Gedanken ich hab auch erst beim zweiten mal bestanden. Meine Familie war auch enttäuscht weil jeder dachte dass ich es schaffe. Lass dich nicht aus lachen , bei der zweiten Prüfung bist du entspannter weil du weißt was auf dich zu kommt. Das schafst du schon. Viel Glück

Kommentar von Peterneber123 ,

Danke für den Tipp, hab es jetzt geschafft und bin mega glücklich
😇

Antwort
von LeTallec, 15

Ich hab in meiner ersten Prüfung auch Rechts vor Links missachtet und zwar schon nach einer Minute. Die Prüfung war dann auch direkt beendet. Aber was solls, Millionen Menschen haben die Prüfung bestanden und fahren Auto. Manche im 1., manche im 2., 3., 4., 5....Versuch. Das Gute ist, dass du die Führerscheinprüfung beliebig oft wiederholen kannst. Das nicht bei allen Prüfungen im Leben der Fall. Also mach dir keinen Kopf und viel Erfolg fürs nächste Mal.

Kommentar von Peterneber123 ,

Danke

Kommentar von Peterneber123 ,

Danke für den Tipp, hab es jetzt geschafft und bin mega glücklich
😇

Kommentar von LeTallec ,

Super, herzlichen Glückwunsch! :-)

Antwort
von saturna007, 7

Sprich offen und ehrlich mit deinem Fahrlehrer, der kann dir helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community