Frage von etniesTv 10.01.2011

Vögel als Haustier.

  • Hilfreichste Antwort von MrsCartman 10.01.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Viele Vögel sind Schwarmtiere und MÜSSEN deswegen MINDESTENS zu zweit gehalten werden. Die Anschaffung und Verpflegung ist nicht so teuer, aber du musst auch bedenken, dass jedes Tier vielleicht mal zum TA muss. Und auch wenn Vägel nur kleine Wesen sind können die richtig ins Geld gehen. So ein Hunni beim TA lassen ist keine Seltenheit, wenn du Pech hast. Ich hab mehrere Wellis und weiß wovon ich rede.

    Die andere Frage ist: Hast du den Platz dafür? Wellis brauchen zu zweit mindestens 80cm Käfigbreite. Und ganz, ganz viel Freiflug. Kannst du das bieten? Du solltest erstmal schauen, was du bieten kannst und dann gucken, welche Vogelart dazu passt.

    Vögel werden auch nicht unbedingt zahm. Dazu gehört viel, viel Geduld. Außerdem muss der Charakter der Vögel so sein, dass sie das auch WOLLEN. Danach darfst du also nicht gehen!

    Vögel sind nicht vom Menschen abhängig bzw. brauchen sie nur um was zu futtern und zu trinken zu bekommen. Bespaßen tun sie sich selbst. Wenn du ein Tier haben möchtest, dass du streicheln kannst und so, dann solltest du nach einem anderen schauen.

  • Antwort von Sina17 10.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nymhen- oder Ziegensittiche sind leicht zu zähmen, wenn du dir Mühe gibst! Aber bitte immer zu zweit.

  • Antwort von xsandi 10.01.2011

    Wellensittiche sind sehr gelehrige und liebenswerte Tiere. Sie können sogar sprechen lernen.

  • Antwort von Gurkentopf 10.01.2011

    Wellensittiche, Papageien.

  • Antwort von lalelu96 10.01.2011

    Wellensittich,aprikosenköpfchen,papagei!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!