Vodafone Vertrag widerrufen obwohl Nummer schon übernommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Liraque,

gerne melde ich mich hier einmal zu Wort.

Du schreibst, dass deine Mobilfunknummer jetzt schon zu Vodafone portiert wurde, obwohl dein Vertrag bei uns noch drei Monate läuft. Das kann durchaus sein. Es gibt im Mobilfunkbereich zwei Möglichkeiten, eine Rufnummer zu portieren. Entweder zum Ende der Mindestvertragslaufzeit, oder zu sofort.

Ich vermute, aber das ist wirklich nur eine Vermutung, dass der Mitarbeiter im Vodafone Shop die Portierung zu sofort eingestellt hat. Das bedeutet für dich, dass du bei uns für die restliche Laufzeit eine neue Mobilfunknummer bekommst, aber auch die Grundpreise weiterhin zahlst.

Was steht denn auf deinen Unterlagen, die du zugeschickt  bekommen hast?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liraque
08.11.2015, 17:40

Hallo Rebekka, 

danke für die Nachricht. Es stimmt, die Portierung wurde per sofort eingestellt, wobei mir der Vodafone Mitarbeiter sagte, das dauert bis zu 5 Tage. Den Vertrag bei Telekom hatte ich ja auch bereits gekündigt... Dummerweise... Inzwischen verfluche ich den Tag, an dem ich bei Vodafone unterschrieben habe! Ich würde liebend gerne zu Telekom zurück - aber ich befürchte, das der Zug abgefahren ist. Wenn ich aus dem Vertrag nicht rauskomme - und das wurde mir inzwischen ja mehrfach an den Kopf geworfen - bin ich wohl für 2 Jahre Vodafone-Kunde. Allerdings keinen Tag länger!!!

0

Das wird Dir nicht gefallen,aber da kannst Du gar nichts machen,Vodafone wird den Widerruf nicht akzeptieren.Was ist denn der Grund für den Widerruf,was gefällt Dir nicht an dem Vertrag,da könnte höchstens eine Änderung möglich sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liraque
06.11.2015, 20:22

Ach ich hab mich halt "überreden lassen". Klingt total bescheuert, ich weiß. Aber der Typ im Shop sagte, das Angebot müsse ich unbedingt noch am gleichen Tag unterschreiben, das wäre am Folgetag nicht mehr gültig. Und dann dachte ich "Super, dann unterschreibe ich halt, zu Hause vergleiche ich nochmal mit den anderen 3 Angeboten und widerrufe dann den Vodafone Vertrag". Das ist so blöd gelaufen. Und jetzt kann mich niemand mehr anrufen, weil direkt eine Vodafone Mailbox drangeht. Die Vodafone Karte ist aber ja wie gesagt noch verpackt, das iPhone ebenso, weil ich hoffe das sich der Vertrag widerrufen lässt. Ich habe aber keine Ahnung was DANN mit meiner Nummer ist...

Ratlos...

0

Pech gehabt. Einem, im Geschäft abgeschossenen Vertrag kann man nicht widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist bereits gesagt worden: widerufen kannst du bis du schwarz wirst - die sache is durch.
was mich irritiert ist das du angibst deine t-mobile-karte läuft noch 3 monate. dementsprechend muss die bis dahin auch noch erreichbar sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liraque
06.11.2015, 20:59

Hallo - ja ich bin ja auch irritiert. Aber meine Nummer wurde bereits portiert. Und somit bin ich über meine T-Mobile Karte nicht mehr erreichbar. Der Vertrag bei der Telekom läuft noch, das ist richtig... 

Komischerweise funktioniert aber WhatsApp - SMS geht nicht mehr...

0
Kommentar von ListigerIvan
06.11.2015, 21:44

da hat wohl ein mitarbeiter der telekom bisschen geschlafen. vodafone kann lange eine nummer anfordern - wenn der "alte" anbieter die nicht freigibt gibts nix. wenn dein herz dran hängt setz dich mit dem magenta-kundenservice in verbindung. vorher würde ich allerdings nochmal ganz genau deine unterlagen prüfen. nicht, das der termin tatsächlich richtig ist...
auf der anderen seite fängt der vodafonevertrag dann ja auch früher an. und du kommst somit früher raus... ;-)
ich habe mit beiden netzen gute erfahrungen gesammelt. und so sehr sich die netze ähneln, so unterscheidete sich der support.

0