Frage von Calimero2016, 44

Vodafone Kündigungsbetrug oder nicht?

Seit Jahren möchte ich meinen Vertrag bei Vodafone kündigen jedesmal wurde es mit miesen Tricks verlängert.

Als ich im März 2015 eine Kündigunsbestätigung bekam das mein Vertrag März 2016 abläuft,dachte ich das ich sie los bin.Um Sicher zugehen gab ich meiner Mutter noch eine Kündigung damit sie es im Dezember abschickt.Sie schickte ess aber spät Im Januar nämlich. Hetzte bekam ich einen Brief wo drin steht das mein Vertrag 2017 abläuft .

Habe sofort Vodafone angerufen Vodafones Aussage:,,Da sie uns eine zweite Kündigung schickten wurde der ersten Kündigung widerrufen und weil die zweite zu spät kam wird der Vertrag verlängert.'' Wie bitte???

Was meint ihr sollte ich zum Anwalt?

Antwort
von DerHans, 44

Im Januar war es eindeutig zu spät.

Wieso hast du denn nicht lange vorher gekündigt? Man muss das doch nicht auf den letzten Drücker tun.

Was soll das mit Betrug zu tun haben? 

Zu spät ist zu spät

Kommentar von Calimero2016 ,

Nein ich habe viel früher eine Kündigung geschickt schickte aber eine zweite im Januar und Vodafone behauptet das mit der zweiten Kündigung der ersten widerrufen wurde.Hatte durch die erste eine Kündigungsbestätigung für 2016.

Antwort
von Calimero2016, 23

Weiß vlllt jemand ob die sowas in der Geschäftsbedienung stehen haben?

Antwort
von SchakKlusoh, 35

Schalte einen RA ein. Kann sein, daß es dann plötzlich auf Kulanz geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten