Frage von SarahGaga, 51

Vodafone / Telekom Schaltung und Kündigung?

Hallo zusammen, Mitte Mai habe ich bei Vodafone einen Vertrag für DSL abgeschlossen. Unser aktueller Internetvertrag läuft noch bis nächstes Jahr bei der Telekom. Bis zum Ablauf der Telekom könne ich die neue DSL Leistung inkl Router von Vodafone schon kostenlos nutzen. Am 25.05 war dann der Schaltungstermin, wo auch ein Techniker da war und die BOX an geklemmt hat und im Verteilerkasten was vorgenommen hat. Mittlerweile warte ich seit her auf Internet. Ich habe alle 2 Tage dort angerufen und wurde immer weiter vertröstet. Bis heute funktioniert nichts. Gestern habe ich dann erfahren, dass es nicht möglich ist beide Leitungen gleichzeitig zu nutzen, was mir klar ist. Was kann ich machen? Vorzugsweise würde ich den Vodafonevertrag wieder rufen aufgrund nicht Leistung? Was kann ich machen? Bitte eure Erfahrungen. Wenn etwas unklar ist bitte Kommi hinterlassen.

Vielen Dank

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Internet & Vodafone, 10

Dein Vertrag bei Vodafone wird erst wirksam, wenn deine Festnetzleitung vom bisherigen Anbieter freigestellt wird. Pro Leitung kann nur ein Anbieter aktiv sein. Du kannst versuchen, deine Leitung schon vorzeitig an Vodafone zu übergebenen, indem du die festen Kosten bis zum regulären Ablauf an die Telekom per Einmal-Vorauszahlung bezahlst. Dann musst du allerdings für die Überlappung zwei Verträge bezahlen. 

Antwort
von asdundab, 30

Ist der Vodafone Anschluss ein Kabel oder ein DSL Anschluss. Ich vermute ersteres. Sollte dies der Fall sein, kannst du beide Anschlüsse paralell nutzen, da es zwei verschiedene Techniken sind. Lediglich 2 DSL Anschlüsse kann man nicht ohne Weiteres paralell nutzen.

Kommentar von SarahGaga ,

Sind leider 2 DSL Anschlüsse

Kommentar von asdundab ,

Und was hat der Techniker dann geschalten? Habt ihr zufällig eine zweite Telefondose im Haus. War das sicher ein Telekom Techniker? Welchen Vertrag hast du denn genau? Sollte der Vertragsname wirklich "DSL" enthalten, dann beschwere dich an der Hotline.

Kommentar von SarahGaga ,

Wir haben 2 Dosen. Ja der ist für Voda und Telekom zuständig

Kommentar von asdundab ,

Dann läuft auf der einen Telefondose der Vodafone Vertrag, auf der anderen der Telekom Vertrag. Sind das beides "1. TAE"s, dann sind so auch zwei paralelle Anschlüsse möglich. Eine 1. TAE erkennst du an einer 1 zwischen dem rechten und mittleren Steckplatz.

Antwort
von qugart, 28

Da wird sich nicht viel machen lassen.

Nutzbar dürfte der neue Vodafone-Anschluss ja sein. Nur eben nicht wenn du da weiterhin Telekom drüberlässt.

Aber wenn der Vodafone ja sowieso bis zur Kündigung des Telekom-Vertrags kostenlos ist, wieso die Aufregung?

Kommentar von SarahGaga ,

Weil ich den Vodafone Anschluss ja nicht nutzen kann wie versprochen

Kommentar von qugart ,

Du kannst ihn ja nutzen. Nur eben nicht wenn du gleichzeitig Telekom nutzt. Die Leistung wird von Vodafone eindeutig erbracht.

Aber nochmal. Es kostet dich ja nix und du hast keinen Nachteil daraus. Wo ist das eigentliche Problem? Was versprichst du dir, wenn beide Zugänge gehen würden? Koppeln (und damit Bandbreite verdoppeln) könntest du ja sowieso nicht.

Kommentar von asdundab ,

Ich denke, dass es um einen Vodafone Kabel Anschluss (vormals KabelDeutschland) geht, diesen könnte man paralell betreiben und nutzen.

Kommentar von qugart ,
Mitte Mai habe ich bei Vodafone einen Vertrag für DSL abgeschlossen.
Kommentar von asdundab ,

Wie heist den der Vodafone Tarif? Denn bei DSL hätte der Techniker schon bei der Schaltung stutzig werden sollen.

Kommentar von asdundab ,

Ups, das hat ja garnicht der TE geschrieben. Es gibt durchaus Leute die denken: Internetanschluss mit Router usw. = DSL.

Kommentar von asdundab ,

Wobei DSL natürlich nur eine Anschlussstechnik ist, neben FTTH und Kabel (nur um die gebräuchlichsten zu nennen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community