Frage von pedtedy, 27

Vodafon DSL Internet in einem dorf.?

Hallo. Wir haben erst neulich in unserem Dorf eine Glasfaserleitung verlegt bekommen. Die "Schnittstelle" ist ca. 300m von unserem Haus entfernt. Es gibt bei Vodafon eine Option mit 100 mbit/s und telefon bla bla bla und das ganze über DSL/VDSL Wie geht das überhaupt? Wird ein neue Leitubg quer duch unser Dorf gelegt oder wie wird das verbunden? Danke

Antwort
von Fr0ozN, 8

Also wenn du über (V)DSL redest dann geht da maximal 50 Mbit/s

Heißt also:
Bis zum Multifunktionsgehäuse (MFG) wird Glasfaser verlegt. Und von da aus geht es mit Kupfer in dein Haus.

Außer ihr kriegt euer Internet und co. über die Multimediadose. Dann ist richtig viel drin.

Antwort
von NetworkerKS, 10

Es ist nicht so, dass die Glasfaserleitung bei dir ins Haus gelegt wird. Das wäre viel zu teuer.

Bis zum Verteilerkasten wird eine sehr starke Verbindung via Glasfaser gelegt. Von dort aus geht ja bereits ein klassischer Kupferdraht in dein Haus. Je nachdem wie dieser Draht beschaffen ist, kann er mehr oder weniger gut die Daten transportieren.

In der Praxis sieht es dann so aus, dass du niemals die 100mbit/s erreichst, sondern Vertraglich vorgesehen ist, dass du mindestens 50% der versprochenen Leistung erhälst.

Anders Verhält es sich mit dem Kabelanschluss von Vodafone, wenn dieser nicht bereits vorliegt, dann muss das Haus nochmal zusätzlich Angeschlossen werden, da nicht die Telefondose, sondern die TV-Dose angesteuert wird. Unterm strich gilt hier aber auch, dass ein normaler Kupferdraht in die Wohnung führt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten