Frage von katring35, 33

Vitamintabletten sinnvoll?

Hallo,

ich würde gerne eure Meinung über Vitamintabletten erfahren. Leider komme ich im stressigen Alltag kaum dazu ausreichend Obst und Gemüse zu essen. Sind Vitamitabletten ein adäquater Ersatz.

Antwort
von RedSprite, 8

1.) Wer die Zeit hat sich industriell hergestellte Tabletten, die womöglich aus schädigenden und für den Körper schwer bis kaum verwertbaren synthetischen Vitaminen bestehen, zu schlucken, der hat auch die Zeit sich ein paar Stück Obst einzuwerfen. Das Essen einer Banane dauert 30 Sekunden, nach 15 weiteren Minuten ist sie wieder aus dem Magen draußen und du wurdest mit wertvollen Vitaminen, Mineralien und Enzymen aufgeladen. Das kann dir keine Vitamintablette der Welt bieten 

2.) Als "höheres Säugetier in der Unterordung der Trockennasenaffen aus der Ordnung der Primaten" ist der Mensch evolutionsbedingt für Frugivore Ernährung ausgestattet. Der Mensch ist also ein Fruchtfresser (Auch wenn wir uns über die Jahrtausende auch Pflanzen (Stärke) und Fleisch (komplexe Proteinstrukturen) zu Nutze gemacht haben). Wir können unsere Vitamine nicht selbst herstellen, so wie all die Fleischfresser (Carnivore) in der Tierwelt das können. Wir sind also für seine Gesundheit auf einen hohen Anteil an Früchten in unserer Ernährung angewiesen. Damit der Körper diese Vitamine auch verwerten kann, braucht es den Gesamten Vitaminkomplex sowie die Enzyme, die das jeweilige Obst von Natur aus mitliefert. 

3.) Es gibt wenige Ausnahmen, Hochwertige Vitaminprodukte die man in Tablettenform zuführen kann, sofern man bereits eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise verfolgt, wie beispielsweise Vitamin B12 (natürlich aktive Formen wie Methylcobalamine und Hydroxocobalamine, nicht das synthetische Cyanocobalamine dass in den meisten günstigen Vitaminpräparaten enthalten ist) wenn man sich vegetarisch ernährt, oder das Hormon Cholecalciferol (Vitamin D3) wenn man viel im Innenräumen arbeitet (wenig Tageslicht bekommt) und auch sehr wenig bis gar keinen fetten Fisch oder keine Eier isst.

Ergänzt sollte aber immer tatsächlich nur das werden, was man wirklich nicht mit ausgewogener Ernährung abdecken kann, bzw. wenn es trotz 1A Ernährung einen nachweisbaren Mangel gibt. Alles andere ist rausgeschmissendes Geld und trägt nichts zur Gesundheit bei. 

Alles Gute & Liebe Grüße  

Antwort
von josefia, 4

Von Vitamintabletten halte ich gar nichts. Nimm Dir doch Zeit ab und zu ein Stück Obst zb. einen Apfel zu essen. Und irgendeine Mahlzeit wirst du doch auch zu dir nehmen, dann iss halt Salat dazu. Oder als Beilage irgendein Gemüse. Oder du kannst als Abwechslung einmal nur Gemüse Kochen. Das ist schnell zubereitet und dauert auch nicht lange bis es fertig ist.

Antwort
von konzato1, 13

Sie sind kein ädequater Ersatz, aber immer noch besser als gar nichts.

Antwort
von misterKenjii, 15

lieber 100 % Direktsaft trinken ab und zu z.B. Rote-Beete-Saft oder Zitronensaft, Orangensaft
merke von so Ergänzungspillen nicht viel

Antwort
von blackhaya, 6

Viele Lebensmittel enthalten schon zugesetzte Vitamine, klingt halt gesünder auf der Verpackung und Ascorbinsäure in Limonaden ist nichts anderes als Vitamin C.

Auch Fleisch enthält sehr viele Vitamine.

Viel hilft viel, das gilt für Vitamine nicht, die meisten nehmen sogar zu viel Vitamine zu sich das ist ungesund.

Antwort
von Berlinfee15, 8
Antwort
von DennisFC, 14

Egal wie viel man zu tun hat..Man wird ja wohl ein paar Minuten Zeit haben Obst zu essen.

Vitamintabletten sollte man eigentlich nur nehmen wenn es überhaupt nicht geht weil die Teile 2 rangig sind 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community