Vitamin D woher im Winter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vitamin D wird im Körper gespeichert. Wenn dies in den Sommermonaten ausreichend war, ist ein Supplement meist nicht nötig. Es ist leider aber immer häufiger der Fall, dass der Mensch zuwenig Vitamin D bilden kann. Unter anderem eine der Kehrseiten der hohen Lichtschutzfaktoren der Sonnencremes.

Im Winter kannst Du das Vitamin D3 zB. über Fetten Fisch (Hering, Lachs) oder Eier, Käse, Innereien, Vit D2 (wird in D3 umgewandelt) in Avocado, Pilzen. Den Bedarf das ganze Jahr nur über die Ernährung decken zu wollen ist fast unmöglich.

Es gibt Supplemente D3, da würde ich die auf Ölbasis bevorzugen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es spezielle  Vitamin D3 Tropfen :) sind in der Apotheke erhältlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Amazon, in Drogerien und Apotheken kann man Vitamin D-Tabletten bestellen. Entgegen der Meinung der Pharmaindustrie, die nicht wirklich ein Interesse hat, dass Menschen gesund bleiben, ist der tatsächliche Bedarf, um gesund zu bleiben bei 5.000 IE täglich. Die angegebene Verzehrmenge reicht gerade so aus, um Rachitis zu verhindern.

Vitamin-D-Mangel kann zu Erkrankungen der Knochen und Gelenke führen. Ein Vitamin-D-Mangel kann die Entstehung von Krebs und Diabetes begünstigen. Außerdem kann der Körper ohne Vitamin-D kein Serotonin bilden. Ein Serotoninmangel für zu einem Melotoninmangel. Die Folgen sind Schlafstörungen, oder gar eine Depression.

Außerdem ist das Vitamin-D wichtig für die körpereigene Abwehr.

Es ist also mehr als einleuchtend, dass die Pharmaindustrie bewusst die Wichtigkeit des Vitamin Ds runterpielt.


Eine weitere Möglichkeit wäre die Anschaffung einer sog. "Lichtdusche". 30 Minuten unter der Lichtdusche entspricht in etwa ein sonniger Tag im Hochsommer. Eine Lichtdusche ist eine Lampe mit 10.000 Lux und für ca. 40 Euro erhältlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sonne ist ja im Winter nicht komplett weg und wir werden schon nicht an Vitamin D Mangel sterben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
24.11.2016, 18:21

Ab Oktober reicht die Sonneneinstrahlung in unseren Breiten nicht mehr aus. Auch im Sommer kann nur in der Früh bis Mittag Vitamin D gebildet werden. Nicht mal die Abendsonne im Hochsommer schafft das. Sterben wird man am Vitamin D-Mangel in der Tat wohl eher nicht, aber man kann sehr krank werden.

0

Über Tabletten (vitamindwiki.com) (vitamindelta.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch im Winter scheint die Sonne, Aufenthaltung drausen für eine gewisse Zeit / Tag sollte natürlich möglich sein, wobei es nicht so relevant ist, ob es bewölkt oder sonnig ist. Zudem kann der Körper Vit. D speichern und setzt bei Bedarf diese Reserven frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung