Frage von mumsum, 60

VITAMIN B12 Spritzen?

Hallo ihr lieben

Ich hatte einen Vitamin B12 Mangel und habe meinen Speicher jetzt n bisschen aufgefüllt. Bekam von meinem Arzt 2Vitamim B12 Spritzen in den Muskel.

Habe heute mein Zwischenwert bekommen
Er liegt bei 444 pmol/l
Das ist schon mal viel besser! Und es haben sich auch schon einige Symtome seeehr gebessert...

Das dumme nur... Ich reagiere sehr stark auf die Spritzen lag nach jeder Spritze immer 1 woche flach... Hatte starke Kopfschmerzen, innere Unruhe, Zittern, starke Depressionen (meine Psyche ist sonst stabil!!!) und meine Arme und Beine fühlten sich wie Gummi an....

Was haltet ihr von dem Wert?
HATTET IHR AUCH SOLCHE REAKTIONEN???

Mir wurde übrigens der Stoff "Hydro..." Gespritzt

Danke für eure Antworten 😁

Antwort
von putzfee1, 49

Bei intramuskulären Injektionen hoher Dosen Vitamin B12 sind in Einzelfällen leichte Abwehrreaktionen, wie etwa Hautreizungen und eine spezielle Form der Akne aufgetreten. Auch von Hitzewallungen, Schwindel und Übelkeit wird berichtet, jedoch werden letztere zumeist eher auf die weiteren Konservierungsmittel der Präparate zurückgeführt, denn auf das B12.

Sehr selten tritt als schwere Nebenwirkung von Vitamin-B12-Injektionen wie ein anphylaktischer Schock auf – die Ursache ist bisher ungeklärt. Offenbar tritt dies ebenfalls vor allem bei Cyanocobalamin auf.

Quelle: 
http://www.vitaminb12.de/ueberdosierung/

Sicher, dass deine Beschwerden von den Spritzen kommen? Was sagt denn der Arzt dazu?

Kommentar von mumsum ,

Hei danke für den link hab noch gesehend as du wegen der mirena gefragt hast... Doch!!! Das kann sein ... Viele frauen Haben das Problem habe mit genügend kontakt ... Bei mir wars so das das levongestrell sehr an meinen Nerven gezerrt hat.... Also jetzt wort wörtlich gemeint... Es hat meine nerven angegriffen und das wieder zu reparieren hat sehr viel vitamine gekostet.... B12 vorallem weils das ja auch für nerven zuständig ist.... Bei mir konnte zum glück erwiesen werden das die mirena daran schuld ist.... Und das das nicht in der packungsbeilage steht... Tja ist ebe nicht alles wahr... Das sie nur lokal wirkt stimmt ja auch nicht....

Antwort
von LuciLiu, 43

Ich kenne das eigentlich auch nur von cyanocobalamin. Hydroxocobalamin kann sehr gut gespeichert werden. Den es ist nicht aktiv und wird in wenigen Schritten in adenosylcobalamin und methylcobalamin umgewandelt. 2 spritzen um einen Mangel zu beseitigen ist aber lächerlich. Du musst 2x wöchentlich über mehrere Wochen spritzen um die speicher zu füllen. Dein wert ist 1. der falsche. Du brauchst den Holotranscobalamin. Der normale B12 misst das herumschwirrende B12 im Blut und das ist viel wenn du gespritzt hast. 2. Musst du vor einer MeStunde 3 Monate spritzenfrei sein um einen realen wert zu bekommen. Wen deine Verhütung nicht schuld ist, sondern definitiv B12, dann könnte es daran liegen das du methylcobalamin nicht verträgst, was ja bei der Umwandlung entsteht. Ist in der Foren recht selten, kann aber bei einer SchwermetallBelastung des Körpers passieren. Auch möglich aber selten wäre eine Cobaltallergie.

Kommentar von mumsum ,

Okei vielen vielen dank das hilft mir weiter

Kommentar von LuciLiu ,

gerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community