Viszerales (intraabdominales) Fett verlieren bzw abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In erster Linie musst du natürlich einfach abnehmen.

Viszerales Fettgewebe ich Hormonaktiv und wird unter Stress zunehmend als Energielieferant genutzt. Heißt hier eignet sich Sport als positiver stressfaktor zusätzlich zur Ernährung. Wenn du so viel Fett im Innenbauchraum hast, ist anzunehmen, dass du bereits Tendenzen zu einigen Erkrankungen aufbauen könntest, daher sollte für eventuelle Ernährungsmaßnahmen immer auch ein Arzt berücksichtigt werden.

Achte daher besonders auf die zufuhr "guter Fette" (wenig gesättigte, mehr einfach und mehrfach ungesättigte, besonderer Fokus auf Omega 3) und Ballaststoffreich, sollte Cholesterin bereits erhöht sein.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei diesem Thema kann ich dir sehr gut helfen. Also grundsätzlich gibt es keine spezielle "lokale Fettverbrennung" jedoch ist es durch gezieltes Fachwissen, Manipulation der körpereigenen Hormone und durch eine optimierte Ernährung, kombiniert mit Cardio-und Krafttraining möglich in wenigen Monaten sehr viel Fett loszuwerden (Auch Viszeralfett) 

Generell gibt es 3 Typen von Fett ich lege dir ans Herz dich damit erst einmal näher auseinander zu setzen, hier habe ich einen passenden Artikel im Internet für dich dazu gefunden, der ist wirklich gut 

http://www.fitnesstopia.de/4-moegliche-gruende-warum-laestiges-bauchfett-nicht-verschwindet-5/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte normalerweise durch die normale Gewichtsabnahme besser werden.. Pass aber auf ,Wenn Du zu wenig Kalorien zu Dir nimmst, führt das dazu, dass sich Dein Körper an das wenige Essen gewöhnt. Dein Grundumsatz sinkt. Die Folge: Dein Körper stellt sich durch zusätzliche Fettpolster schon mal auf die nächste Hungerphase ein. Es kommt zum berühmten “Jo-Jo-Effekt”. Du solltest daher lieber auf eine Ernährungsumstellung setzen. Das langsame Abnehmen verhindert, dass Du schnell wieder zunimmst. Schaut mal hier http://7cb87cvlgb-pg211ujz6u1m16h.hop.clickbank.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch eine allgemeine Gewichtsabnahme wirst du es nicht wegbekommen.

Ich vermute, dass du dich mit einem hohen Anteil von Brot, Getreide, Reis, Katoffeln, Nudeln, Kuchen und Pizza ernährst. Diese Kohlenhydrate werden in Zucker umgebaut und als Bauchfett eingelagert. Reduziere diese auf 1 Gramm pro Kilo Körpergewicht.

Stelle die Zuckerverbrennung auf Fettverbrennung um, in dem du Pausen zwischen den Mahlzeiten einlegst und zwischen Abendessen und Frühstück mindestens 12 Stunden Pause einlegst, besser noch mehr. Erst dann schaltet der Körper auf Fettverbrennung um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung