Virus im PC? Was jetzt? ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaub da greift der manchmal doch etwas übertriebene Virenschutz von Kaspersky. Ich denke mal es ist die Heuristik- bzw Verhaltensanalyse. Jede Datei die Kaspersky "verdächtig vorkommt" , wird erstmal heraus gefiltert.

Man gehe davon aus, du hast das Spiel regelgerecht von Steam runter geladen. Dann ist es sicher ein Fehlalarm und die Datei kann in die Whitelist.

Mal vorausgesetzt, die spielst am Rechner keine gecrackten Sachen, hältst dich weites gehend von Pornos und illegalen Downloads fern. Denn genau das kann an deinem PC bewirken, das nicht auf dem Rechner mehr vertrauenswürdig ist und alles manipulierbar ist. Nennt man Kompromittierung eines Systems.

Zur Sicherheit würde ich evtl eine RescueDisk vor dem System starten und scannen. 

Fallen dir des öfteren solche scheinbar harmlosen Dateien auf, würde ich mal an ein format:C denken. Also eine saubere Neuinstallation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shilch
25.11.2016, 12:54

Naja, wer sagt, dass es noch die originale Datei von Steam ist und diese nicht von einem Wurm modifiziert wurde?

0

Rechts "Beheben" drücken, zwar wird wohl kaum das Spiel Rocket League ein Virus sein, aber es ist möglich, dass ein Wurm auf dem Rechner diese Datei infiziert hat. Danach einmal den ganzen Rechner durchscannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beheben anklicken, wobei ich eigentlich kaum glaube das RocketLeague.exe welche sich offenbar in deinem Steam Ordner befindet tatsächlich ein Virus ist.

Wahrscheinlich hat Kaspersky das Game RocketLeague einfach nicht in deren Datenbank aufgenommen...wieso auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?