Frage von Weeeelp, 50

Virus; Betriebssystem updaten?

Hey, eine Freundin von mir hat einen Laptop, auf welchem ein Virus/Trojaner/wat weiß ich verhindert, dass man die Firewall einschalten kann.

Haben alles Mögliche probiert, das lässt sich scheinbar nicht so einfach beheben. Auf einer Website stand jedoch, dass eine Neuinstallation von Windows 7 helfen könnte.

Ein simples Updaten von Windows 7 auf Windows 10 würde wohl nicht genügen, oder? Für die Neuinstallation würde sie ja diesen Registration-Key benötigen, den sie nicht mehr hat.

Reicht das Update von 7 auf 10 aus, um das Problem zu beheben? Könnte es dadurch schlimmer werden? Ich habe echt keine Ahnung und hoffe, ihr könnt mir helfen...

Antwort
von ghostdog21, 9

Hallo Weeeelp,

bitte versuche zunächst erstmal einen Gang runter zu schalten. Selten wird etwas so heiß gegessen wie es gekocht wird...

Dein Problem ist ein Programm was sich nicht starten lässt. Alles andere ist Panik und/oder Vermutung.

Zunächst wäre meine allererste Frage: Was für eine Firewall ? Die von Windows, die des Antivirenprogrammes ? Und welche Schutzsoftware ist auf dem Rechner sonst noch installiert ?

Einer der häufigsten Ursachen bei Problemen in diesem Bereich ist nämlich das sich solche Schutz-Programme gegenseitig beharken und/oder Windows-Funktionen einfach deaktivieren um selbst besser laufen zu können oder weil sie sie durch eigene ersetzen oder weil der Entwickler sie für unnötig hält oder, oder, oder, ...

Anders herum fummeln auch Updates und Patches gerne mal an solchen Einstellungen rum. Besonders solche von Micro$oft...

Meine nächste Frage wäre: Was bedeutet "Haben alles mögliche probiert ..." ?

Seid ihr mal die Prozesse und/oder Anwendungen im Taskmanager und/oder Autostart durchgegangen? Habt ihr mal geguckt ob sich irgendwelche Software eingeschlichen hat oder an den Browsern was verändert wurde?

Das wäre nur ein paar Stellen die mir auf Anhieb einfallen wo sich was eingeschlichen hat, was man ganz schnell beheben kann.

Ohne zusätzliche Programme, Upgrade auf Windows 10 oder Neu-Installation des ganzen Systems...

Und selbst wenn es sich um wirklich, wirklich böse Software handeln sollte - hilft eine Betriebssystem-Erneuerung nicht unbedingt. Macht aber viel Arbeit. Vielleicht sogar mehr als das Ding los zu werden.

Ich hatte schon mit extrem vielen Schadprogrammen zu tun, doch nur ein sehr geringer Anteil hat tatsächlich eine Neu-Installation nötig gemacht. Vor allem Live-Systeme, also Mini-Betriebssysteme die von CD, DVD oder USB-Stick starten, waren da oft eine große Hilfe.

Also warte ich mal auf Deine Antworten damit man Dir helfen kann...

Ansonsten: Viel Glück.

PS: Sollte besagter "Freundin" das öfter passieren gibt es Möglichkeiten etwas dagegen zu tun. Kino-Modus, Virtualisierung und Sandboxing sind da mal so 3 Stichworte die ich in die Runde werfen würde. Aber es gibt noch mehr. - Ggf. einfach nochmal fragen...

Antwort
von DanBam, 24

Du hast jetzt auf dem Laptop Windows 7 lizenziert? Wenn ja, dann mit dem Licence Crawler die Lizenz auslesen und aufschreiben.

http://winfuture.de/downloadvorschalt,3142.html

Dann auf einen USB Stick und dem Windows 7-Iso-Downloader Windows 7 saugen, als bootfäige Version auf den Stick installieren und Neuinstallieren. Dann auf 10 noch kostenfrei upgraden.

Kommentar von Weeeelp ,

Das klingt auf jeden Fall nicht schlecht, werde ich so machen, dankeschön. :D

Antwort
von abbrechen, 15

Der beste Weg wäre, mit einer Live-Version eines Antivirenprogramm dein System zu checken.
Sprich ein USB-Stick oder einer CD, die beim Hochfahren des Laptops anstatt des Windows gebootet wird. Denn ohne den Start von Windows sind die meisten Viren nicht gestartet, so dass dein Antivirenprogramm ihn effizienter finden und löschen kann.

Ich empfehle GData. Kann man auch testen. Einfach installieren, in den Optionen eine Live-Version auf einen USB oder eine CD packen.

Kommentar von ghostdog21 ,

Abgesehen davon das GData jetzt nicht so meins ist ein guter Tipp.

Antwort
von SYSCrashTV, 10

Das Update auf Windows 10 über das Taskleisten-Symbol kann zwar helfen, muss es aber nicht.

Statt nun aber Windows 7 zu installieren um dann auf Windows 10 zu gehen würde ich lieber mir einen Stick oder ne CD mit dem Image von Windows 10 brennen und dieses direkt installieren, den Key für Windows 7 kannst du dort einfach eingeben.

Hier auf "Tool jetzt herunterladen klicken, alles weitere macht das MediaCreationTool von MS von selbst, bzw. du musst nur dem Programm folgen: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Während des Vorganges musst du "Installationsmedium für einen anderen PC erstellen" wählen, damit du eine Installationsdatei bekommst. Du brauchst dann eine DVD-ROM mit 4,7GB Speicher oder einen beliebigen USB-Stick mit mindestens 3GB.

Auf muss die deaktivierte Firewall nicht gleich mit einem Virus zusammenhängen. Vielleicht sind einfach nur die Firewallkomponenten beschädigt. 

Kommentar von ghostdog21 ,

Das Update auf Windows 10 ... kann zwar helfen, muss es aber nicht.

Richtig.
Warum dann trotzdem der Rat zum Update per Image?

Das Problem sollte behoben werden. Wenn Dein Auto kaputt ist möchtest Du doch auch nicht gleich ein neues verkauft bekommen, oder?

Kommentar von SYSCrashTV ,

Das liegt ja daran, dass das Update über das Symbol einige Systemdateien auf Windows 10-Basis bringt. Wenn sich das Problem aber in einer Systemdatei befindet, welche in Windows 10 genau die selbe ist wie in W7, dann wird diese ja logischerweise nicht getauscht.

Wenn ein Virus auf dem System ist würde ich die Chance nutzen das System einmal frisch zu installieren und so ungewünschte Gäste vom System zu entfernen. Zudem hast du so weniger arbeit, sollte das Problem nach dem Update noch da ist und du die Installation erneut starten musst.

Du kannst ja beim Setup die Windows-Partition nicht löschen, sondern einfach nur für die Installation auswählen, so werden alle Daten in den Windows.old verschoben und man kann trotzdem noch auf alles zugreifen.

Antwort
von Jensen1970, 20

Doch das Upgrade kann helfen doch wird das System wieder infiziert werden ohne Formatierung eher schlecht. 

Antwort
von Etter, 14

Guckt mal unterm Laptop nach. Viele haben da einen Lizenzaufkleber.

Updaten würde ich das nicht, sondern eher neu installieren.

Antwort
von muckel3302, 4

Das Upgrade wird da nichts nutzen. Wirklich helfen tut nur ein Neuaufsetzen von Windows. Hast du mal mit Malwarebytes den Rechner durchsuchen lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community