Virus auf MP3-Player, den Avast nicht erkennt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein (Windows)Virus auf dem MP3-Player? Wohl kaum, dann müsste auf dem Player ja als Betriebssystem Windows installiert sein, was ich nicht glaube.

Ich vermute mal, das eine der mp3-Dateien auf der SD-Karte beschädigt und deshalb nicht mehr lesbar ist.

und er hat auch eine Bedrohung gefunden

Wo, und welche denn?

und ich weiß nicht, ob ich ihn einfach formatieren kann.

Das sollte eigentlich problemlos gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
27.11.2015, 16:33

Mein allererster MP3-Player ist von einem Virus zerstört worden.

Die Bedrohung hat sich als mein Dummy-Virus entpuppt. Also alles gut.

0

Wenn du einen Virus hast, dann ist der bestimmt nicht auf deinem Gerät, sondern auf deiner SD-Karte.
AVAST ist das beste Virenprogramm, das es auf dem Markt gibt.
Es kann sein, dass du irgend einen fehler in deiner Datenstruktur auf der SD hast.
Ich würde mal die SD formatieren und die mp3-Dateien, bevor du sie wieder auf die SD schiebst, untersuchen.
Ich habe schon jahrelang AVAST, allerdings in der Bezahlversion, und habe NOCH NIE irgendwelche Probleme gehabt.
Sicher hat dein Problem eine andere Ursache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifel das dein MP3-Player einen Virus hat.... Es ist wahrscheinlich eher ein Software Fehler.

Für mich ist das beste kostenlose Virenprogramm immer noch Windows Defender. Es ist schnell, läuft unauffällig und tut seinen Job. Windows Defender ist unter Windows 10 vorinstallierst. Einfach Avast deinstallieren, EInstellungen öffnen -> Update und Sicherheit -> Windows Defender. Ganz unten ist ein Button um den Defender zu öffnen. Wenn er sich öffnet, ist er aktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
26.11.2015, 20:29

Der Player, den ich davor hatte, hatte allerdings die selben Macken, ganz plötzlich... und mein neuer lief auch gut, bis ich die (infizierte) Mikro-SD reingesteckt habe. Mein allererster MP3-Player (ein Trekstor) wurde auch von einem Virus zerstört, den er vom PC meiner Cousine hatte, und er hatte die gleichen 'Symptome'...

0

Ich glaube eher dass das ein Produktrionsfehler/Montagsgerät ist. Ein Virus muss ja für ein bestimmtes System programmiert werden, Windows oder iOS oder so. Ich glaub nicht dass jemand sich die Mühe macht einen Virus für einen Denver-MP3-Player zu programmieren. Das hätte ja auch keinen Nutzen, da sind ja keine sensiblen Daten oder so drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
26.11.2015, 20:26

Das glaube ich eher weniger... bei dem Player, den ich davor hatte, war das auch auf einmal, und bei meinem neuen war es erst, nachdem ich die (infizierte) Mikro-SD hineingesteckt hatte... mein allererster MP3-Player (von Trekstor) wurde übrigens auch von einem Virus zerstört, den er vom PC meiner Cousine hatte.

0

Du kannst ja mal jede Datei auf Virustotal hochladen und überprüfen lassen ;)Aber:

Am sichersten wäre es, dein Pc mit einem Live-USB-Stick zu starten

(oder über windows selber), den Player anzuschließen und ihn zu formatieren, die Musik hast du ja sicher noch woanders gespeichert?  Falls du denn Mp3 player (SD Karte)formatierst bitte in FAT 32 nicht NTFS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
26.11.2015, 20:11

Manche MP3-Player gehen kaputt, wenn man sie formatiert, und ich weiß nicht, ob das auf meinen nicht auch zutrifft...

0
Kommentar von SorbusAucuparia
27.11.2015, 16:46

Also ich persönlich hab jetzt auch schon einige mp 3 Player  fat 32 Formatiert   und da ist nichts falsches gelöscht worden und wenn sich der Virus  ja eh im geschützten Speicher von mp3 player festgesetzt hat kannst ihn eh in die Tonne kloppen

Fals es ein Virus ist  !

0

Was möchtest Du wissen?