Frage von JaBu84, 66

Virus auf dem Firmen-Server, arbeiten war unmöglich, Stunden kürzen?

Guten Morgen,

unser Firmen-Server wurde letzten Monat durch einen Hacker angegriffen, welcher einen Verschlüsselung eingeschleust hat. Hier in Hamburg und den angrenzenden Bundesländern hat es viele Unternehmen getroffen. Dieser Virus hat wirklich alle Dateien betroffen und man benötigte einen 1000 stelligen Entschlüsselungscode aber diesen bekam man halt nur gegen Bares....

Auf jeden Fall waren alle Programme und Dateien komplett lahm gelegt und wir Büromitarbeiter wurden nach Hause geschickt. Auch wurden uns die Stunden auf unserem "Stundenkonto" nicht angerechnet. Es sind vielleicht nur "lausige" 4 Stunden aber kann der Arbeitgeber einfach so die Stunden kürzen bei höherer Gewalt (zumindest ist es das für mich)?

Antwort
von Ursusmaritimus, 39

Nein, darf er nicht!

Ihr bietet eure Arbeitskraft an und euer Chef kauft diese Arbeitskraft ein. Er ist für eure Arbeit (und das Vorhandensein derselben zuständig) nicht ihr!

Kommentar von JaBu84 ,

Dann einmal die Stunden reklamieren und dann sollte das passen. Unsere Geschäftsführung ist da eigentlich sehr umgänglich.

Antwort
von FragaAntworta, 39

Nein, kann er nicht. Und höhere Gewalt ist es auch nicht, sondern ein Versagen der IT Sicherheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten