Frage von sera2002, 10

Virus aktivierung?

Also aktiviert sich ein Virus sofort wenn man ich downloadet oder nur wenn man ihn installiert weil ich zB nichts installieren kann ohne Admin und ich glaub das ich ne Virus Datei hab...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterLustig1999, 7

Hallo.

Wie immer gebe ich dir die Antwort, die die meisten, die Ahnung von der Materie besitzen, geben würden: Es kommt drauf an. Nämlich darauf, welche Art von Virus du dir eingefangen hast und wie er funktioniert.

Grundsätzlich ist es erstmal falsch, dass ein Virus beim Download aktiv werden kann. Wie soll den eine nicht heruntergeladene Software Schäden am System anrichten? Genau so falsch ist die Behauptung, ein Antivirensystem würde deinen Rechner sicherer machen. Aber dazu später.

Grundsätzlich kann ein Virus auf die unterschiedlichste Weise aktiv werden. Auf einigen Websites geschehen Angriffe über Javascript. Auf einigen durch herunter geladene und ausgeführte Software, auf wieder anderen geschieht dies durch das füllen des Flash-Speichers mit ausführbarem Code, der aktiviert wird, wenn du das nächste mal einen Flash-Inhalt nutzt. Angriffe passieren auf die unterschiedlichste Art und Weise und sie müssen nicht mal von der Website oder dem Software-Vertreiber verschuldet sein. Aber das geht zu sehr ins Detail.

Schützen kannst du dich vor Viren nicht. Zumindest gibt es keinen Universalschutz gegen Schadsoftware. Antiviren schützen nur vor bereits bekannten Viren, das bedeutet, so genannte Zero-Day-Attacks, das heißt, Angriffe mit Software, die frisch ist und erst neu entwickelt wurde, können nicht durch Antiviren geblockt werden.

Ein Antivirus vergleicht nur die Signatur einer Software mit einer Signatur, die in einer Datenbank gespeichert wurde. Das bedeutet, dass sich nur ein Byte in der Date ändern muss, und schon wird sie nicht mehr vom Antivirensystem erkannt.

Außerdem gibt es einen Weg, das so genannte Obfuscating, um es einem schlechten Antivirensystem schwer zu machen. Dabei werden einfach nur Variablen gesetzt, die an gewissen Stellen in der Software wieder eingesetzt werden, damit die Software ausgeführt werden kann. Dadurch ist es schwer, die Arbeitsweise nachzuvollziehen und die eigentliche Signatur zu erhalten.

Außerdem arbeiten Antiviren in den meisten Fällen mit Systemrechten, um es verständlicher auszudrücken, Systemrechte sind Rechte, die unter Windows sogar über die Rechte eines Administratorkontos hinaus gehen. Mit anderen Worten: Weißt ich als Angreifer, welchen Antivirus du benutzt, weiß ich, wie ich an Systemrechte komme.

Wenn du keinen Antivirus benutzt, hast du wenigstens den Vorteil, dass ich Adminrechte benötige, um an dein System ran zu kommen, und die hast du ja wie du bereits erwähntest nicht.

Wozu würde ich dir raten? Zum sichersten Antivirensystem der Welt: Brain.exe. In anderen Worten, es macht Sinn, sich ein kleines bisschen mit der Thematik auseinander zu setzen, um Fallen, die Oft gestellt werden, zu umgehen. Einfach nachdenken, was man im Internet tut, welche Seiten man aufruft und was man auf diesen Seiten tut.

Außerdem macht es Sinn, sich NoScript auf Firefox oder uMatrix auf Chrome zu installieren. Mit beiden Plugins werden Scripts deaktiviert, wobei du uMatrix erst dazu konfigurieren musst. Und dann kannst du auf den Websites, die du öfters benutzt, die Scripts zulassen, die benötigt werden, um die Seite richtig anzuzeigen. Dadurch bist du eine ganze Ecke sicherer als zuvor.

Richtig sicher ist man vor Schadsoftware jedoch nie. Deswegen ist es immer sinnvoll, sich Sicherheitskopien wichtiger Daten anzulegen. Man ist einzig und allein dann vor  Schadsoftware aus dem Netz sicher, wenn man nicht an das Netz angeschlossen ist.

Gruß

Antwort
von maroc84, 6

Vorweg: Ist die Seite bei euch heute auch so häufig überlastet?

Also: Bei Windows gibt es mehrere Möglichkeiten für Schadsoftware auf deinen Rechner gelangen. Entweder es gibt sich als legitime Software aus, die du aktiv installierst, es ist eine selbst-extrahierende gepackte Datei etc. Es gibt aber auch Angriffsflächen bei der ein präpariertes Bild auf einer Internetseite einfach nur betrachtet werden muss, du also gar nicht mitbekommst, was da gerade passiert.

Bei Unixoiden Systemen wie GNU-Linux, Mac-OS, Android (mal abgesehen von gerooteten Geräten oder einzelfällen) ist es schwieriger, da diese ein stringenteres Rechtesystem mit mehreren Ebenen haben.

Antwort
von CorporalMetzger, 8

Ein Virus kommt manchmal sogar wärend des Downloads. Am besten du besorgst dir ein Antivirenprogramm.

Antwort
von FaTech, 7

Es müsste auch ohne Installation gehen

Antwort
von SchererPetro, 7

Die muss einmal geöffnet werden auch ohne Adminrechte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten