Frage von mymomo,

virtueller pc / surfen sicherer?

moin auch! mich würde mal interessieren, was passiert, wenn ich über einen virtuellen pc surfe und mir dann dort einen virus, trojaner oder was auch immer einfange? beeinträchtigt das meinen rechner?

Hilfreichste Antwort von nightphoenix,

Nein. Bisher ist mir kein Virus bekannt, welches sich aus einer VM "befreien" könnte.

Kommentar von mymomo,

danke, das wollt ich wissen^^

Antwort von bookmonster,

Was ist denn ein virtueller PC?

Wenn Du z.B. unter Linux, Windows als Gastbetriebssystem laufen lässt (das funktioniert gut), und Du Dir unter Windows Schadsoftware einfängst ist Dein Linux nach wie vor sauber.

Bin mir zwar nicht sicher ob das eine Antwort auf Deine Frage war, aber die war wirklich nicht besonders verständlich ;)

Kommentar von mymomo,

nee, beantwortet es nicht^^... solltest du das hier noch lesen - eine kurze erklärung: ein virtueller pc ist ein betriebsystem im betriebsystem... in meinem fall habe ich windows 7 installiert und habe als virtuellen pc einen windows xp rechner aufgesetzt... dieser lässt sich während des betriebs von windows 7 nebenbei in einem fenster/tab starten und nutzen... so kann man zb auch software nutzen, die zb aufgrund des alters, eben nicht win7 kompatibel ist... oder es lässt sich software testen, die man durch löschen des virtuellen pc´s komplett ohne rückstände entfernt hat, ohne damit sein eigentliches betriebsystem zuzumüllen...

Kommentar von bookmonster,

Ich kenne das als virtuelle Maschine, XP ist Dein Gastbetriebssystem. Der Ausdruck "virtueller Pc" war mir bislang unbekannt. Ein Personal Computer (PC)ist für mich Hardware...- Aber ist ja auch egal. Und wie Du ja offensichtlich weißt, kann man das Gastbetriebsystem (mit üblichen Microsoft Einschränkungen) rückstandslos entfernen und somit hast Du deine Frage nach Virus doch auch schon selber beantwortet, oder? Natürlich wird Dein Rechner beeinträchtigt, aber nur das Gastbetriebssystem, es sei denn Du nutzt die verseuchte Datei mit beiden Betriebssystemen.

Antwort von Auchdazu,

Du solltest dann keine Freigaben auf irgend etwas ,auf deinen PC eingestellt haben.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wer gefahrlos Software testen möchte, sollte Sandboxie 3.40 installieren. damit schafft man einen virtuellen Desktop und kann gefahrlos Software testen, ohne das diese sich ins System einklinkt oder Spuren in der Registrie oder Festplatte hinterläßt. Dazu der Link mit Beschreibung. Ic...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten