Frage von Tehiptilla, 124

Virtueller Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei?

Seit einiger Zeit bekomme ich regelmäßig unter Windows 8.1 mit 64 bit und 8 GB Arbeitsspeicher die Fehlermeldung ".. Arbeitsspeicher zu klein..." und ähnliches. Hierfür habe ich die Einstellungen im System entsprechend geändert in "Auslagerungsdateigröße ... automatisch verwalten" oder "Benutzerdefinierte Größe" oder "Größe wird vom System verwaltet".

Mein Problem: nach dem erforderlichen Neustart sind die vorgenommenen Einstellungen zurückgesetzt auf "Keine Auslagerungsdatei" und es ist nur eine Frage der Zeit bis wieder die erste Fehlermeldung erscheint.

Wie kann ich die vorgenommenen Einstellungen fixieren bzw. was mache ich falsch? Die Buttons "Festlegen" und "Übernehmen" klicke ich, soweit verfügbar" an.

Antwort
von Jensen1970, 92

was ich machen würde PC zurücksetzten  8GB sind vollkommen ausreichend das ein Rigel defekt ist glaube ich nicht 

Kommentar von Tehiptilla ,

Ich habe leider nicht allzu große Ahnung von PCs, was bedeutet zurücksetzen und Rigel kenne ich als Stern im Sternbild Orion und als Beschlag von Türen?

Kommentar von Jensen1970 ,

       hab mich verschrieb soll Riegel heiße                                                      ( RAM Baustein ) http://praxistipps.chip.de/windows-8-ohne-cd-wiederherstellen-so-gehts\_20623   Daten sichern wichtig was ist mit Windows 10   ?? 

Kommentar von Tehiptilla ,

Vielen Dank, habe ich probiert, der Rechner möchte die DVD mit dem Betriebssystem haben und neu gestartet werden. Kann ich das ohne Datenverlust wagen, denn damit habe ich sehr schlechte Erfahrungen??

(P.S. Vergessen habe ich noch meinen Lieblingsri(e)gel aus Schokolade)

Kommentar von Jensen1970 ,

es kann immer etwas schief gehen darum alles auf eine externe platte schieben 

Antwort
von WosIsLos, 97

Hast du eine SSD?

Kommentar von Tehiptilla ,

Die eingebaute Festplatte hat eine SSD-Partition

Kommentar von WosIsLos ,

Auslagerungsspeicher und SSD vertragen sich aufgrund der Schreibzugriffe nicht.

Wahrscheinlich wird die Einstellung durch die Festplattenmanagementsoftware unterbunden; nur sofern vorhanden.

Empfehlenswert wäre Speicheraufrüstung auf 16GB.

Kommentar von Jensen1970 ,

erweitern auf 16GB absoluter Schwachsinn 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community