Frage von General001, 87

Virenverbreitung über das Stromnetz?

Ist das möglich wenn ein mit einem Virus infizierten PC ganz normal an das Stromnetz angeschlossen ist (nicht an das Internet) einen Virus auf einen anderen PC im Stromnetz zu übertragen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SunioMc, 30

Daten durch Netzteil des PC zu bekommen, ist absolut unmöglich. Das versorgt den Rechner nur mit Strom und sonst nichts.

Ohne Internetanbindung können Viren nur mit externen Speichermedien, wie Festplatten oder USB-Sticks auf die Festplatte gelangen.

Bleibt man in einem Netzwerk hat man die Möglichkeit über PowerLan oder auch D-Lan genannt zu gehen. Aber dafür müssen eben beide Rechner an D-Lan-Adaptern angeschlossen sein, die miteinander Synchronisiert sind.

Antwort
von CATFonts, 44

Nur wenn man das Stromnetz auch dazu verwendet, mittels PowerLAN (auch dLAN) ein internes LAN-Netzwerk einrichtet, also die Netzwerkanschlüsse über PowerLAN-Adapter mittels des Stromnetzes miteinander verbindet, um Daten auszutauschen.

Allein über die Stromversorung, also durch das Netzteil hindurch können keine Daten übertragen werden.

Antwort
von Seefuchs, 21

Ohne Netzwerk über Steckdose geht das nicht.

Weil ein Netzteil hat keine Auswerteeinheiten die dazu nötig wären ganz zu schweigen davon das ein Netzteil nicht senden kann.

Kommentar von General001 ,

Aber Router ist doch auch an die Steckdose angeschlossen?

Kommentar von Seefuchs ,

Und der Wasserkocher auch??

DU redest über das STROMNETZ. Darüber kommt der Strom. Mehr nicht. Für eine Übertragung müssen die Rechner miteinander kommunizieren als entweder LAN oder WLAN.

Antwort
von Lookser, 42

Nein, 

Es sei denn Du nutzt Dein Stromnetz als LAN Netz.

Dann hat es aber auch nichts mit dem Stromnetz zu tun

Kommentar von General001 ,

Also es geht nicht von Netzteil zu Netzteil?

Kommentar von Lookser ,

Nein , es geht nicht von Netzteil zu Netzteil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community