Frage von Sara5978, 35

Vierfeldertafel aufstellen?

Ich komme mit einer Aufgabe, die wir heute in der Matheklausur hatten nicht zurecht. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, dann es beschäftigt mich immer noch. Die Aufgabe lautete stellen Sie eine Vierfeldertafel auf. (ein teil der Aufgabe)

Bei einer Krankheit liegt die Wahrscheinlichkeit das eine Person erkrankt ist bei 0,01. Ein Test zeigt zu 98% bei Gesunden und zu 95 bei erkrankten Personen das richtige an.

Aber nun geht es irgendwie nicht auf.

Wie errechne ist es, ich muss ja die Pfadwarscheinlichkeit bestimmen um die Wahrscheinlichkeiten in die Vierfeldtafel einzutagen..

Danke schonmal im vorraus

Antwort
von Aleksakisu, 14

Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand krank ist, liegt laut Aufgabe bei 0,01.

Die Wahrscheinlichkeit, dass er krank ist und der Test das anzeigt, liegt dann bei 0,95*0,01=0,0095=0,95%.

Die Wahrscheinlichkeit, dass er krank ist und der Test das nicht anzeigt, liegt bei (1-0,95)*0,01=0,0005=0,05%.

Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand nicht krank ist, liegt bei 1-0,01=0,99=99%.

Hier multiplizierst du genauso mit den 98% für die richtig getesteten und 100%-98% für die falsch getesteten.

Bringt dich das weiter?

Kommentar von Sara5978 ,

Danke... hatte mich an den geringen Prozentzahlen gestört. 


Jetzt habe ich meinen Fehler gefunden und die Aufgabe erneut nachgerechnet, und komme auf die richtigen Ergebnisse. :)

Kommentar von Aleksakisu ,

Freut mich, dass ich helfen konnte :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community