Vielseitige Sportart mit geistiger & körperlicher Verausgabung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frage doch mal bei der Krankenversicherung nach. Einige bieten Sportgruppen an in denen Betroffene sich finden um gemeinsam zu trainieren. Die Kosten hierfür werden auch übernommen.

Geleitet werden die von geschultem Personal. 

Bist du wieder belastbarer ist auch eine Sportart deiner Wahl wieder möglich. Wichtig ist das du den 1. Schritt wagst und auf die Menschen zugehst. 

Daheim zu versuchen aus dem Teufelskreis zu kommen ist verdammt schwierig. 

Ich wünsche dir viel Mut und alles Gute. :o) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:) Wie wärs denn mit Parcour? Wenn du schon mal Geräteturnen gemacht hast, wird das ja vielleicht dann etwas leichter gehen als anderen die z.B. noch nie eine richtige Vorwärtsrolle gemacht haben. Ich weiß aber  natürlich auch nicht, was du noch oder schon so kannst. Bei unserem Sportverein gibt es so eine gruppe die sich trifft und in der Sporthalle auf Matten und so übt, weil man sollte ja natürlich nicht einfach so auf der Straße einen Salto machen oder so...

Außerdem ist Parcour auch immer gut, denn man kann viel draußen machen und vielleicht haben ja manche deiner Freunde auch Lust drauf und ihr habt gemeinsam Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SquareMatrice
02.03.2016, 14:17

Ja, hatte ich mit einer Freundin schon in Erwägung gezogen :) Parcour ist sicher toll, setzt aber denk ich mal eine gewisse "Grundsportlichkeit" voraus. Aber stimmt schon, einfache Übungen auf einer Matte könnte in Anfang sein:) Danke für die vielen, tollen Anregungen-auch an die anderen :)

0

Ich würde dir eher von einer Sportart, die du zu Hause ausübst abraten. Dort wirst du schnell abgelenkt und die Gefahr besteht, dass du dich doch nicht richtig verausgabst.

Ich würde dir zu einer Teamsportart raten. Gemeinsam macht Sport einfach mehr Spaß und du hast auch sozial eine Ablenkung von deinen Depressionen. 

Über deine persönliche Fitness würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, die kommt schon schnell genug. Und in Mannschaften wird man schnell aufgenommen. Auch wird dort keiner schlecht über dich denken, nur weil du noch nicht die beste Fitness aufweist.

Ich finde Volleyball ist auf alle Fälle eine Sportart die einen vom Alltag oder sonstigen Problemen ablenkt. Das Training ist ziemlich anstrengend und zudem ist das Spiel recht komplex, sodass man seine ganze Konzentration darauf richten muss und gar keine Zeit hat an seine Probleme zu denken.

Ähnliche Sportarten wären natürlich auch denkbar. Hoffe du findest was passendes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles möglichen Tanzarten erfordern geistige und physische Mitarbeit. Keine Angst, ich dachte eher weniger an die klassischen Tänze. :)

Viele Fitnesscentren und Tanzschulen etc bieten Hip Hop und Streetstyle an, das strengt auch den Kopf an. Immerhin musst du dir ja die Choreographie merken! Einfache Tanzübungen findet man dazu auch ausreichend bei Youtube.

Vielleicht wäre Tae Bo auch was für dich? Das ist eine Art Mischung aus Asiatischen Kampfsportarten zu lauter Gute-Laune-Musik. Macht echt super viel Spaß.

Hoffentlich hilft dir das und gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung